Ihre Verlobungsparty werden die US-Amerikaner Alex Goldschmidt und Ross Girard so schnell nicht vergessen. Zu verdanken hat dies das schwule Pärchen Taylor Swift. Die Musikerin sang den beiden zu diesem freudigen Anlass ein persönliches Ständchen.

Mehr Promi-News finden Sie hier

In der Regel performt Taylor Swift in ausverkauften Konzerthallen vor Tausenden von Fans. Nicht so am Sonntag. Die 29-Jährige überraschte auf einer kleinen, intimen Verlobungsparty.

Nachdem Alex Goldschmidt seinem Partner Ross Girard die Frage aller Fragen gestellt hatte, liess sich die Popsängerin auf der Verlobungsparty der beiden blicken. Eingefädelt hatte dies Alex selbst.

Der Bräutigam in spe hatte Taylor Swift per Mail angeschrieben und eingeladen. Und die Künstlerin erschien tatsächlich. Der Verlobte Ross hatte keinen blassen Schimmer ebenso wenig die anderen Gäste auf der Feier.

Taylor Swift macht Überraschungsauftritt

Umso schöner war die Überraschung, als Alex beim Toast seine "Freundin Taylor" zu ihn bat und plötzlich Taylor Swift mit einer Akustik-Gitarre um die Ecke kam. Klar, dass der Applaus für den Star nicht lange auf sich warten liess.

Wie Instagram-Videos ihres Auftritts zeigen, performte Taylor ihren Song "King Of My Heart". Für Alex hat das Lied eine besondere Bedeutung. Auf der Fotoplattform erklärt er: "Ich habe mich im Auto beim Hören dieses Songs dazu entschieden, Ross einen Antrag zu machen."

Keine Frage, Taylor dürfte diesen Tag für Alex und Ross unvergesslich gemacht haben.  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Die Liebes-News der Woche

Khloé Kardashian beendet die Beziehung mit Tristan Thompson, Josh Duhamel ist frisch verliebt und es gibt neue Gerüchte um Sarah Lombardis Beziehungsstatus. Das und mehr in unseren Liebes-News der Woche.