• Taron Egerton brach am Wochenende während einer Theateraufführung zusammen.
  • Auf Instagram hat er sich nun zum Vorfall geäussert.
  • Er gibt Entwarnung und ist bereits wieder zu Scherzen aufgelegt.

Mehr Star-News finden sie hier

Schauspieler Taron Egerton hat am vergangenen Samstag (5. März) für einen Schreckmoment gesorgt. Bei der Uraufführung des Theaterstücks "Cock" in London brach er zusammen, die Veranstaltung musste frühzeitig beendet werden. In einer Instagram-Story hat sich Egerton nun zu Wort gemeldet und seine rund 2,5 Millionen Follower beruhigt.

"Mir geht es absolut gut", schreibt der Star. Von dem Zusammenbruch habe er nur winzige Blessuren davongetragen: "Ich habe lediglich einen schmerzenden Nacken und ein in Mitleidenschaft gezogenes Ego, ansonsten ist alles gut." Schon für die Aufführung an diesem Montag (7. März) wolle er wieder auf der Bühne stehen. Dieses Mal über die volle Distanz, verspricht er.

Inzwischen könne er dem Vorfall gar etwas Positives abgewinnen: "Ich würde es zu schätzen wissen, wenn jeder, der in der vergangenen Nacht im Theater war, sagen könnte, dass ich eine hingebungsvolle, elektrifizierende Performance gegeben habe, die mein Körper schlichtweg nicht aushalten konnte und aufgab", scherzt der 32-Jährige.

Taron Egerton: Bekannt aus "Rocketman" und "Kingsman"

Taron Egerton erlangte internationale Berühmtheit, als er 2019 im Biopic "Rocketman" Musiklegende Elton John verkörperte. Für diese Rolle wurde der Brite mit einem Golden Globe als bester Hauptdarsteller Komödie/Musical ausgezeichnet. Für seine Rolle in "Kingsman: The Secret Service" (2014) hatte er zuvor schon den Empire Award als bester Newcomer gewonnen.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

The Batman: Eine Szene liess Riddler-Darsteller Paul Dano über 200 mal wiederholen

The Batman: Eine Szene liess Riddler-Darsteller Paul Dano über 200-mal wiederholen

Seit dem 3. März läuft der neue DC-Film "The Batman" in den Kinos. Die Kritiken sind bisher fast allesamt positiv. Besonders gelobt werden die düstere Atmosphäre, sowie die Leistungen der Darsteller. Allen voran Paul Dano als Riddler begeistert.