• Sein eigenes Sternzeichen kennt fast jeder.
  • Doch wie sieht es mit dem Mondzeichen aus?
  • So einfach kann man es ermitteln und das sagt es aus.

Mehr Themen rund um Tierkreiszeichen finden Sie hier

Über ihr eigenes Sternzeichen wissen die meisten Bescheid. Auch vom Aszendenten haben einige gehört. Anders sieht es beim Mondzeichen aus. Nur wenige können ihr eigenes Mondzeichen nennen. Dabei ist es ganz einfach, das zu ermitteln. Alles, was man dafür braucht, ist sein Geburtsdatum, die Geburtszeit und der Geburtsort.

Mondzeichen beschäftigt sich mit Emotionen des Menschen

Das Sternzeichen wird auch oft als Sonnenzeichen bezeichnet, da es das Tierkreiszeichen benennt, in dem die Sonne zur Geburt stand. Beim Mondzeichen handelt es sich um das Tierkreiszeichen, in dem der Mond zur Geburtszeit stand. Das Sonnenzeichen beschreibt die Eigenschaften einer Person, während sich das Mondzeichen mehr mit der Gefühlslage und den Emotionen eines Menschen beschäftigt.

Lesen Sie auch: Das halten die Sterne heute für Sie bereit - Ihr Tageshoroskop

Wenn man über seinen Geburtsort, Geburtsdatum und Geburtszeit verfügt, kann man diese Angaben ganz einfach in einem von vielen Online-Rechnern eingeben, die dann das Mondzeichen ermitteln. Danach kann man die Informationen über sein Mondzeichen überall in Büchern und im Netz nachlesen.

Was sagt das Mondzeichen über Sie aus? Ein Überblick

  • Menschen mit Mondzeichen Widder sind sehr impulsiv und können ihre Emotionen nur schwer kontrollieren.
  • Das Mondzeichen Stier ist sehr sentimental und braucht stets eine gewohnte Umgebung, um sich wohlzufühlen.
  • Diejenigen, die im Mondzeichen Zwilling geboren sind, können ihre Gefühle nur schwer zulassen und versuchen oft, diese rational zu erklären.
  • Das Mondzeichen Krebs ist sehr gefühlvoll, zeigt seine Emotionen – aber nicht jedem.
  • Menschen mit Mondzeichen Löwe sind sehr offen und teilen ihre Gefühlswelt gerne mit den Menschen um sich herum.
  • Ganz anders sind die Menschen, die mit Mondzeichen Jungfrau geboren wurden: Sie halten ihre Gefühle gerne zurück.
  • Das Mondzeichen Waage zerbricht sich oft und lange den Kopf über seine eigenen Gefühle, um Rücksicht auf andere zu nehmen.
  • Menschen mit Mondzeichen Skorpion sind sehr emotional, neigen aber auch dazu, unangenehme Gefühle aushalten zu wollen.
  • Das Mondzeichen Schütze ist sehr frei – genauso wie seine Emotionen.
  • Menschen mit Mondzeichen Steinbock sind sehr misstrauisch und versuchen, Probleme lieber selbst zu lösen.
  • Das Mondzeichen Wassermann kann sich nur schwer anderen öffnen und behält seine Emotionen lieber für sich.
  • Menschen mit Mondzeichen Fische werden regelrecht von ihren Emotionen kontrolliert – Rationalität ist ihnen oft fremd.

Lesen Sie auch: Feuer, Erde, Wasser, Luft: Was haben die Elemente zu bedeuten?  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Von Queen Elizabeth bis Prinz William: Das sind die Sternzeichen der britischen Royals

Von Queen Elizabeth bis Prinz William: Das sind die Sternzeichen der Royals

Die Astrologie sagt, die Sternzeichen der Menschen beeinflussen den Charakter und den Lebensweg. Wie sieht es damit bei den britischen Royals aus?