Patrick Wilson

Patrick Wilson ‐ Steckbrief

Name Patrick Wilson
Beruf Schauspieler, Sänger
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort Norfolk / Virginia (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Grösse 185 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerJennifer Love Hewitt
Haarfarbe braun
Augenfarbe grün
Links Stiftung Patrick Wilson
Facebook-Seite der Wilson-Stiftung
Instagram-Account Patrick Wilson

Patrick Wilson ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Der US-amerikanische Schauspieler und Sänger Patrick Wilson wurde am 3. Juli 1973 in Norfolk, Virginia geboren und wuchs mit zwei Brüdern auf. Er ist Sohn einer Sängerin und eines Nachrichtensprechers.

Patrick Wilson: Durchbruch und Karriere

Wilson studierte Schauspiel an der Carnegie Mellon University und startete 1996 mit 23 Jahren zunächst als Musical-Sänger am New Yorker Broadway. Dort feierte er unter anderem mit dem Musical "The Full Monty" Erfolge, für das er für den renommierten Theaterpreis Tony nominiert wurde.

Durch einen TV-Auftritt zu Ehren der Film-Musical-Ikone Julie Andrews, in dem Wilson 2001 "On the Street Where You Live" aus "My Fair Lady" zum Besten gab, wurde er einem breiten Publikum bekannt und daraufhin auch für Filmrollen engagiert.

2003 spielte er unter grosser Beachtung in der Mini-Serie "Engel in Amerika" den homosexuellen Joe Pitt, der eine Pseudo-Ehe eingeht. Mit "Alamo" folgte sein Filmdebüt, im selben Jahr glänzte Wilson in der Musicalverfilmung des "Phantom der Oper" als Widersacher der Hauptfigur.

2009 war Wilson in "Watchmen – Die Wächter" zu sehen, 2010 übernahm er sowohl eine Film-Hauptrolle in "Das A-Team – Der Film" als auch in dem Horrorfilm "Insidious".

2019 spielte Wilson in der Comic-Verfilmung "Aquaman" den Ocean Master. Es folgten weitere grosse Hollywood-Produktionen im Action- und Horror-Genre, darunter der Wolfgang-Emmerich-Film "Midway – Für die Freiheit". 2022 übernahm Wilson - erneut in einer Emmerich-Produktion - an der Seite von Halle Berry die männliche Hauptrolle in Roland Emmerichs Raumfahrt-Drama "Moonfall".

Auch musikalisch läuft es für Wilson weiter erfolgreich. Er landete 2016 einen Hit mit dem Duett mit Barbra Streisand für ihr Nummer-1-Album "Streisand - Encor: Movie Partners Sing Broadway" und dem Lied „Loving You“.

2017 war Wilson im Musical "Brigadoon" im New York City Center in einer Hauptrolle zu sehen.

Engagement und Privatleben

Wilson engagiert sich ausserdem gemeinsam mit seinen Brüdern für die familieneigenen Stiftung "The Wilson Family", die seine Eltern gründeten, und tritt für Charity-Konzerte auf.

2001 hatte Wilson eine kurze Beziehung mit der Schauspielerin Jennifer Love Hewitt. Seit 2005 ist er mit der Schauspielerin Dagmara Domińczyk verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder.

Patrick Wilson ‐ alle News

Letzte Chance

Diese Filme und Serien nehmen Netflix und Amazon im August aus dem Programm

Film

Roland Emmerich über "Moonfall": "Wirklich mein letzter Desaster-Film"

Video Trailer

Ausschnitt aus Roland Emmerichs kommendem Blockbuster "Moonfall"

Video Kino

Erster Trailer zu Roland Emmerichs kommenden Kino-Spektakel "Moonfall"

Kritik Kino

"Conjuring 3": Wenn aus Horror ein Liebesfilm wird

von Julia Wolfer
Video Kino

Die Warrens ermitteln wieder: "Conjuring 3: Im Bann des Teufels“

Kritik Filme und Serien

Jason Momoa ist "Aquaman" - und überzeugt auf ganzer Linie

von Doreen Hinrichs
Kritik Filme und Serien

Jason Momoa ist "Aquaman" - und überzeugt auf ganzer Linie

TV-Shows

Comic-Con 2018: Das sind die zehn besten Trailer