Glückliche Paare haben mehr Sex - ob der Umkehrschluss auch zutrifft, versucht Privatsender RTL nun mit einem TV-Experiment herauszufinden: In der Sendung "7 Tage Sex" verpflichten sich Paare, täglich miteinander zu schlafen, um wieder glücklicher zu werden.

"'7 Tage Sex' bringt eine neue Form der Paartherapie in deutsche Schlafzimmer - und zwar ganz ohne Therapeuten!" - das verspricht zumindest die RTL-Pressemeldung. Sex soll dabei die Therapie-Gespräche ersetzen. Im Rahmen der Sendung verpflichten sich drei Paare dazu, jeden Tag mit ihrem Partner zu schlafen und halten ihre Erfahrungen in Form eines Tagebuches fest.

In der ersten Folge werden sich Marcel und Nadin aus Lübben in Brandenburg, sowie Petra und Frank aus Ketsch am Rhein dem "Sexperiment" stellen. Beide Paare sind schon über zehn Jahre verheiratet und haben Kinder - für Lust und Leidenschaft bleibt nur noch wenig Raum. In beiden Beziehungen sind es die Frauen, die durch denn Alltagsstress nicht mehr in Stimmung kommen. "Petra kommt durch Stress schnell körperlich an ihre Grenzen und ist dann einfach zu müde. Frank kann dagegen eigentlich täglich, denn ihn putscht Stress noch eher auf", erklärt RTL.

Doch Petra ist entschlossen, am TV-Experiment teilzunehmen und erhofft sich davon, dass sie ihren "Frank mit mehr Sex glücklich machen" kann. Auch Marcel und Nadin sind zuversichtlich, mit der ungewöhnlichen "Therapie" das Feuer zwischen ihnen wieder zu entfachen. Ob ihnen das gelingt, erfahren Sie ab Mittwoch, den 27. Februar, um 21.15 Uhr auf RTL.

Es werden übrigens noch weitere Paare gesucht, die an RTLs "Sexperiment" teilnehmen wollen. Infos zur Bewerbung finden Sie auf hier.