Serien-Aus bei "Alles was zählt": Für André Dietz fällt in seiner Rolle als Ingo Zadek nach 14 Jahren die letzte Klappe. Er ist nicht der einzige Star, der die Serie verlässt: Auch Francisco Medina und Amrei Haardt verabschieden sich.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Abschied bei "Alles was zählt": Schauspieler André Dietz verlässt nach 14 Jahren die RTL-Serie, wie der Sender mitteilte. Am Freitag, 11. September 2020, steht er demnach das letzte Mal vor der AWZ-Kamera.

Beste Wünsche für André Dietz

Seine Rolle Ingo Zadek erlebt zum Schluss noch einmal einen erneuten Wendepunkt in seinem Leben, heisst es von RTL: Aus Angst um einen wichtigen Menschen muss er die Entscheidung treffen, dass er nur durch seinen Abschied aus Essen für seine Familie da sein kann.

"Seit den ersten Folgen im Jahr 2006 ist André Dietz ein Mitglied von 'Alles was zählt', umso schwerer fällt natürlich ein Abschied nach dieser langen Zeit. Wir wünschen André alles erdenklich Gute für seinen zukünftigen Weg und bedanken uns von ganzem Herzen für seine tolle und kreative Arbeit in den letzten 14 Jahren", erklärte UFA-Produzent Damian Lott.

RTL-Redakteurin Katharina Katzenberger ergänzte: "Auch ich kann mich im Namen von RTL und meinen Kolleginnen nur bei André für 14 tolle Jahre bedanken. Er hat nicht nur seine Figur Ingo Zadek, sondern auch 'Alles was zählt' mit geprägt. Wir wünschen André nur das Beste für alle zukünftigen Pläne und Projekte".

Auch Francisco Medina und Amrei Haardt sagen Adieu

Aber nicht nur von André Dietz müssen sich die Fans verabschieden. Auch Francisco Medina und Amrei Haardt verlassen die Serie.

Ihre beiden Rollen Maximilian und Nathalie flüchten aus Essen. Die Chance auf eine Rückkehr soll aber bestehen bleiben, den Serientod sterben die beiden nicht.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Nach Babypause: Ania Niedieck zurück bei "Alles was zählt"

„Alles was zählt“-Fans aufgepasst. Im Video kündigt Ania Niedick das Ende ihrer Babypause und ihre Rückkehr ans Set der Serie an.