• Die beliebte Trödelshow "Bares für Rares" geht ohne Ludwig "Lucki" Hofmaier weiter.
  • Der Händler ist aus der Show ausgestiegen.
  • Wird es einen Ersatz für ihn geben?

Mehr "Bares für Rares"-News finden Sie hier

Publikumsliebling Ludwig "Lucki" Hofmaier ist offiziell und damit früher als gedacht bei der beliebten Trödelshow "Bares für Rares" (ZDF) ausgeschieden.

"Nachdem er bereits in den letzten Jahren seine Einsatzzeiten reduziert hatte, ist er nun im verdienten 'Bares für Rares'-Ruhestand", bestätigt der ZDF-Sprecher auf Nachfrage von spot on news. Hofmaiers Ausstieg sei in beidseitigem Einvernehmen vereinbart worden, erklärt er weiter.

Ludwig Hofmaier war seit 2013 als Händler in der Trödelshow zu sehen. Ende 2019 erklärte er in einem Interview mit "Oberpfalz-Medien" noch: "In fünf Jahren ist Schluss. Dann ist es genug", denn da laufe der Vertrag mit dem ZDF aus.

Doch es ist früher so weit gewesen. Sein letzter Auftritt in der Sendung sei bereits "im März 2020 aufgezeichnet und am 26. Juni 2020 ausgestrahlt" worden.

Keine "Bares für Rares"-Abschiedssendung für Ludwig "Lucki" Hofmaier

"Eine offizielle Abschiedssendung ist nicht geplant", heisst es vom Sender. Auf der Seite zur Sendung ist Hofmaier unter den "Experten und Händlern" weiterhin gelistet.

Ob sein Händler-Platz in der Sendung nachbesetzt wurde, dazu sagt der Sprecher: "Es gibt keinen direkten Ersatz – seit Ludwig Hofmaiers Ausstieg waren verschiedene HändlerInnen in der Daily-Show im Einsatz." Generell würden bei "Bares für Rares" "immer wieder neue HändlerInnen und ExpertInnen eingesetzt und getestet".

Sommerpause für "Bares für Rares"?

Mitte Juni verabschiedete sich "Bares für Rares"-Experte Sven Deutschmanek via Instagram in die Sommerpause. Für die Trödelshow wird es jedoch keine Auszeit geben.

"Was die Daily-Ausgaben von 'Bares für Rares' angeht, senden wir ganzjährig. Die Ausgaben werden jedoch innerhalb bestimmter Zeiträume aufgezeichnet", erklärte ein Sprecher des Senders auf Nachfrage von spot on news. Durch das Vorab-Aufzeichnen der regulären Sendungen, die wochentags ab 15:05 Uhr zu sehen sind, ist eine Sommerpause also nicht nötig.

Zwei grosse sommerliche Extras gibt es dennoch. Denn auch in diesem Jahr sind wieder zwei Abendshows in den Sommermonaten geplant.

"Ende Mai/Anfang Juni wurden zwei neue Ausgaben im Schloss Johannisberg aufgezeichnet, die im Juli und im August ausgestrahlt werden", sagte der ZDF-Sprecher.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

"Bares für Rares": Händler Ludwig Hofmaier verlässt die Show

Seit 2013 ist "Bares für Rares" im ZDF zu sehen. Jetzt bestätigte das ZDF, dass es eine personelle Veränderung geben wird.