Für wenig Geld gekauft und mit Gewinn verhökert: So einen tierisch guten Handel gab es in Horst Lichters Trödel-Show schon lange nicht mehr.

Wieder einmal lieferte "Bares für Rares" den Beweis, dass sich Flohmarktbesuche bezahlt machen. Denn ein lustiges Schwein brachte nicht nur Horst Lichter jede Menge Spass, sondern dem Verkäufer auch richtig viel Glück.

Das Schnäppchen vom Trödelmarkt stellte sich im Nachhinein als begehrte Rarität heraus, für die Sammler ein kleines Vermögen zahlen würden. Für wie viel Geld das Design-Schwein den Besitzer wechselte, verrät die Bildergalerie ...

Bildergalerie starten

"Bares für Rares": Diese Sau wurde für den Verkäufer zum Glücksschwein!

"Das ist aber ein tolles Schwein!": Nicht nur Horst Lichter war sofort begeistert, auch ein "Bares für Rares"-Händler fand Gefallen an diesem ungewöhnlichen Designerstück.

(tsch)