Neue Rolle für Jerome Boateng: Der Fussballer hat in "Men in Black: International" mit Chris "Thor" Hemsworth einen überraschenden Cameo-Auftritt – als Ausserirdischer.

Weitere Kino-News finden Sie hier

Vom Fussballplatz auf die grosse Leinwand: Jerome Boateng vom FC Bayern München wird ab dem 13. Juni auch im Kino zu sehen sein. Und zwar als Ausserirdischer in "Men in Black: International".

"Kein Aprilscherz"

Im neuen Teil der "Men in Black"-Reihe, die einst durch Will Smith und Tommy Lee Jones bekannt wurde, haben die "Avengers"-Stars Chris Hemsworth (Thor) und Tessa Thompson (Valkyrie) die Hauptrollen übernommen.

Einen Clip zu seinem Cameo-Auftritt hat Boateng auf seinem Instagram-Account veröffentlicht. Es sei "kein Aprilscherz", versichert er seinen Fans.

Der Fussballer ist "seit dem ersten Film grosser Fan des MIB-Universums", zitiert ihn Sony Pictures in der offiziellen Pressemitteilung. "Es wird definitiv eine einmalige und ganz besondere Erfahrung sein, mich bald selbst auf der Kinoleinwand zu sehen", so Boateng weiter. (cam)  © spot on news

James Camerons Titanic wurde versenkt

"Titanic"-Regisseur James Cameron hat den Machern des Blockbusters "Avengers: Endgame" zum Riesenerfolg an den Kinokassen gratuliert. Cameron meint: "Es erforderte die Avengers, um meine Titanic zu versenken". © ProSiebenSat.1