Die Kultserie "Friends" hat sich tief in die Herzen ihrer Fans gebrannt. Viele wünschen sich eine Fortsetzung. Ein gemeinsames Instagram-Foto dreier "Friends"-Stars sorgt für Spekulationen, dass die Sitcom neu aufgelegt werden könnte. Doch Erfinderin Marta Kaufmann weiss diese zu entkräften.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Schauspielerin Courtney Cox sorgt für Spekulationen um eine Neuauflage der Serie "Friends". Die US-Schauspielerin postete jetzt, rund 15 Jahre nach Erscheinen der letzten "Friends"-Folge, ein Selfie mit ihren wohl beliebtesten Ex-Kollegen.

Schnappschuss mit Anniston und LeBlanc

Ihren 3,5 Millionen Followern präsentierte sie einen Schnappschuss mit Rachel Green alias Jennifer Anniston und Joey Tribbiani alias Matt LeBlanc. Dazu schrieb Courtney Cox: "Eine seltene Nacht und ich liebe es."

Die 55-Jährige befeuert damit die Gerüchte um eine Fortsetzung der Serie - und das nicht zum ersten Mal: Vor zwei Wochen hatte Cox mit Lisa Kudrow auf Instagram posiert, die in "Friends" einst Phoebe Buffay verkörperte.

"Friends"-Erfinderin enttäuscht Fans

Gigantische 2,1 Millionen Mal haben Follower das Foto des "Friends"-Trios mit einem Herz markiert. In den Kommentaren - es entstanden mehrere Zehntausend - wurde spekuliert, gebettelt und gejubelt. Vielen Fans würde demnach auch ein Film über das Leben der chaotischen Freunde-WG gefallen.

Marta Kaufmann, die Erfinderin der Serie, sagte der "Variety" jedoch: "Wir werden keine Reunion und auch keinen Neustart drehen." Dabei wären die Darsteller laut diverser Interviews durchaus dazu bereit. Die Fans werden also wohl weiter hoffen.   © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

"Friends" feiert 25. Jubiläum: Die Serienstars im Wandel der Zeit

"I'll be there for you": Vor 25 Jahren startete mit der Sitcom "Friends" eine der bis heute kultigsten Serien aller Zeiten - und macht seine Stars Jennifer Aniston, Courteney Cox und Co. über Nacht zu Superstars. Das ist aus Monica, Rachel, Phoebe, Chandler, Ross und Joey geworden!