• Offenbar steht noch ein zweites Spin-off der beliebten Serie "Game of Thrones" in den Startlöchern.
  • Das Prequel soll den Titel "Tales of Dunk and Egg" tragen und 90 Jahre vor dem TV-Hit spielen.
  • Das Projekt befindet sich allerdings noch in einem frühen Stadium.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

"Game of Thrones"-Fans können sich offenbar auf weitere Abenteuer aus Westeros freuen. Ein neues Spin-off befindet sich beim Sender HBO angeblich in Entwicklung, wie "Variety" und "Deadline" berichten.

Bei dem Projekt, das sich noch in einem frühen Stadium befinden soll, handelt es sich demnach um eine Prequel-Serie zu "Game of Thrones". Das Prequel würde den Berichten nach auf George R. R. Martins Fantasy-Novellen "Tales of Dunk and Egg" basieren.

Die Geschichte spielt 90 Jahre vor den Ereignissen von Martins Buchreihe "Das Lied von Eis und Feuer", die als Grundlage für "Game of Thrones" diente. "Tales of Dunk and Egg" dreht sich um Ser Duncan the Tall (Dunk) und den zukünftigen König Aegon V. Targaryen (Egg).

Bevor "Game of Thrones" im Frühjahr 2019 mit Staffel acht endete, gab HBO bekannt, dass einige Prequel-Ideen in Entwicklung seien. Dazu gehörte ein Projekt mit Naomi Watts, für das eine Pilotfolge gedreht wurde, anschliessend aber kein grünes Licht bekam.

"Game of Thrones"-Spin-off "House of the Dragon" mit Matt Smith und Paddy Considine

Anders lief es für "House of the Dragon": Die Produktion der Serie, die 300 Jahre vor den Geschehnissen von "Game of Thrones" spielt, soll dieses Jahr beginnen. Mit dem britischen Schauspieler Paddy Considine als König Viserys Targaryen I. gibt es auch schon einen Hauptdarsteller für die TV-Show, die 2022 anlaufen könnte.

Wie HBO im Dezember 2020 bekannt gab, wird "The Crown"-Star Matt Smith den jüngeren Bruder von König Viserys Targaryen I. spielen. Prinz Daemon Targaryen ist nicht nur der Thronfolger, sondern auch ein "unvergleichlicher Krieger und Drachenreiter", der "das wahre Blut des Drachens" besitzt.

Ebenfalls dabei: Schauspielerin Emma D'Arcy. Sie wird Prinzessin Rhaenyra Targaryen verkörpern, das erstgeborene Kind des Königs. In den offiziellen Angaben zu ihrer Person heisst es: "Viele würden sagen, dass Rhaenyra mit allem geboren wurde... aber eben nicht als Mann."

Olivia Cooke macht die Neuzugänge für "House of the Dragon" komplett. Ihr Charakter der Alicent Hightower ist die Tochter der Hand des Königs. Sie wird als "die anmutigste Frau in den Sieben Königslanden" beschrieben, die zugleich "politischen Scharfsinn" besitzen soll.

"The Mandalorian" überholt "Game Of Thrones" in einer wenig rühmlichen Liste

Lange Jahre war die TV-Serie "Game of Thrones" der unangefochtene Spitzenreiter einer wenig rühmlichen Liste. Doch nach der finalen Staffel von "Game of Thrones" wendet sich nun das Blatt.

Verwendete Quellen:

  • Variety.com: "‘Game of Thrones’ Prequel ‘Tales of Dunk and Egg’ in Early Development at HBO"
  • Deadline.com: "‘Game Of Thrones’ ‘Tales Of Dunk & Egg’ Among Multiple Prequel Series Eyed By HBO"
  • hbo.com: "House of the Dragon"

  © 1&1 Mail & Media/spot on news