Charleston, Salsa, Tango! In der nächsten Folge von "Germany's next Topmodel" verwandelt sich der Laufsteg in ein Parkett. Denn Gastjuror und "Let's Dance"-Profi Massimo Sinató soll den Kandidatinnen das richtige Körpergefühl vermitteln. Dabei bekommt er Unterstützung.

Mehr aktuelle GNTM-News finden Sie hier

Mit Massimo Sinató bekommt Heidi Klum in der neuen und elften Folge professionelle Unterstützung beim Training ihrer Mädchen. Dabei wird getanzt, gehoben und gejammert.

"Wenn Massimo kommt, wird Standard getanzt", erkennt Lijana ganz richtig. Beim Training wird den GNTM-Kandidatinnen auch ganz schnell klar, dass es mit ein bisschen Beinschwingen nicht getan ist.

"Massimo ist ein sehr strenger Lehrer", gibt Nadine im Vorschau-Clip einen kleinen Vorgeschmack auf den Marschkurs des "Let's Dance"-Profis. Auch eine Hebefigur sollen die Meedchen meistern und Sinató fordert: "Pack zu!"

Rebecca Mir unterstützt ihren Ehemann Massimo

Doch mit ein bisschen Tanztraining ist es noch nicht getan. Der 39-Jährige wird nicht nur als Coach, sondern auch als Gastjuror neben Heidi gemeinsam mit seiner Partnerin Rebecca Mir Platz nehmen. Die einstige GNTM-Teilnehmerin und der Profitänzer lernten sich 2012 bei "Let's Dance" kennen.

Zusammen mit Sinató hatte Mir hinter Magdalena Brzeska den zweiten Platz belegt. Trotzdem war sie die eindeutige Siegerin der damaligen fünften Staffel, zumindest in Sachen Liebe. Sie und Sinató konnten kurz nach Ende der Show bekanntgeben, dass sie ein Paar sind. Die beiden heirateten im Sommer 2015 auf Sizilien.

Am Donnerstag, 9. April, müssen Heidi Klum, Massimo Sinató und Rebecca Mir die Entscheidung treffen, wer die nächste Runde erreicht und damit in die Top Ten einziehen darf. (kms)

Couchticker verpasst? Macht nichts!

Nach acht Jahren: Massimo liebt Rebecca wie am ersten Tag!

Seit acht Jahren sind Massimo Sinató und Rebecca Mir ein Paar – der Tänzer ist jedoch noch genau so verliebt, wie am ersten Tag!

  © spot on news