So schön war Locarno 2012

Kommentare0

Wir zeigen Ihnen die schönsten und spektakulärsten Momente des weltweit berühmten Bewegtbild-Highlights.

Kylie Minogue und Eric Cantona: Stars, Highlights und Emotionen: Wir zeigen Ihnen die schönsten Momente des 65. Festival del film Locarno.
Jean-Claude Brisseau mit dem Goldenen Leopard: Der diesjährige Goldene Leopard ging nach ... Frankreich! Der Regisseur Jean-Claude Brisseau überzeugte die Fach-Jury auf dem 65. Festival del film Locarno mit seinem Gruselfilm "La Fille de Nulle Part".
Eric Cantona mit Hut: Auch der frühere französische Fussballstar Eric Cantona erschien auf dem Filmfestival. Im Liebesfilm "Les mouvements du bassin" spielte die Sportlerlegende einen Ehemann, der seiner Frau nachspioniert.
Schauspielerin Lizzy Caplan in Locarno: Lizzy Caplan (Bild) spielt an der Seite von "Spiderman"-Star Kirsten Dunst und Isla Fisher in "Bachelorette". Vom Gezicke und exzessiven Feiern im Film war bei ihrem Besuch am Filmfestival allerdings nichts zu merken.
Harry Belafonte mit einer Auszeichnung: Der 85-jährige Sänger Harry Belafonte war ebenfalls zu Gast, um einen der begehrten Leoparden entgegen zu nehmen.
Sängerin und Schauspielerin Kylie Minogue fühlt sich sichtlich wohl am Filmfestival von Locarno. Sie kam, um ihren neuen Film zu promoten, der - wie sie selbst sagt - ihr Leben verändert hat.
Der französische Regisseur Leos Carax wurde am Festival 2012 mit einem Leoparden für sein Lebenswerk geehrt. Von ihm stammt "Die Liebenden von Pont-neuf". In seinem aktuellen Film - "Holy Motors" - spielt Kylie Minogue eine Nebenrolle.
Der Sänger Gianni Morandi in Locarno: Der Schauspieler und Italo-Sänger Gianni Morandi gab auf der Piazza Grande ein dem am 1. März verstorbenen Lucio Dalla gewidmetes Pop-Konzert.
Pressekonferenz in Locarno mit Ornella Muti: Wenn sich so viele Menschen und Pressevertreter in einem Raum einfinden, muss es dafür einen besonderen Grund geben. So auch am Filmfestival in Locarno, wo die Dame unter dem Leo-Regenschirm alle Blicke auf sich zog. Bei ihr handelte es sich um niemand anderen als ...
Ornella Muti am Filmfestival: ... die italienische Schauspielerin Ornella Muti. Als eine wahre Ikone der Filmbranche durfte sie in Locarno natürlich nicht fehlen.
Die Schauspieler Paul Dano und Zoe Kazan: "Harry Potter"-Star Paul Dano kam an der Seite seiner Schauspielkollegin Zoe Kazan nach Locarno, um seinen neuen Film "Ruby Sparks" zu präsentieren.
Filmikone Alain Delon: Der französische Schauspieler Alain Delon wurde am Filmfestival mit dem "Lifetime Achievement Award" für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Der ehemalige Liebhaber von Romy Schneider besiegte die Schattenseiten des Privatlebens in Locarno mit dem Mythos, der ihn als Filmikone umgibt.
Schauspielerin Elsa Martinelli: Die italienische Filmdiva Elsa Martinelli liess es sich ebenfalls nicht nehmen, dem internationalen Event beizuwohnen.
Alain Berset eröffnet das Filmfestival Locarno: Kulturminister Alain Berset verbrachte seinen 1. August mit einer Rede bei den Feierlichkeiten in Locarno. Zur Eröffnung betonte der Bundesrat, wie wichtig es sei, auch weiterhin internationale Grössen in die Schweiz einzuladen, um das Image des hoch geschätzten Filmfestivals erhalten zu können.
Giuliana Castellani singt in Locarno: Die Tessiner Opernsängerin Giuliana Castellani war an der Eröffnungsfeier des Filmfestivals für den musikalischen Programmpunkt zuständig.
Die Crew des Films "The Sweeney": Der Thriller "The Sweeney" feierte in Locarno am Eröffnungsabend grosse Premiere. An der Uraufführung war die Crew des Films von Nick Love (3.v.r.) anwesend, darunter auch der Schauspieler Ray Winstone (3.v.l.).
Schauspielerin Charlotte Rampling in Locarno: Die britische Schauspielerin Charlotte Rampling wurde zum Auftakt des Filmfestivals mit einem Excellence Award ausgezeichnet, der jährlich an herausragende internationale Darsteller vergeben wird.
In Locarno gibts nicht nur Film-Leckerbissen: Vor den filmischen Leckerbissen gab es für die Gäste des ersten Festivaltages noch kulinarische Häppchen.
Gigantische Eröffnungsfeier in Locarno: Bei der Eröffnungsgala waren bereits viele Sitzplätze gefüllt. Insgesamt werden während des Filmfestivals gegen 160'000 Zuschauer in Locarno erwartet, darunter auch viele Stars und Prominente aus der ganzen Welt.
Nationalfeiertagsfeier am Filmfestival Locarno: Da der Festivalstart in diesem Jahr mit dem Schweizer Nationalfeiertag zusammenfiel, sorgten die Anwesenden statt für Höhenfeuer oder Feuerwerk zumindest für ein zauberhaftes Lichtermeer aus Papierlaternen.