Eine Polonaise um den Couchtisch, mallorquinische Vibes und Tränen bei Nico Santos - die zweite Folge von "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" (VOX) glich einem Wechselbad der Gefühle.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Mit Hits wie "Rooftop", "Unforgettable" und "Better" ist Nico Santos Deutschlands Popüberflieger der letzten zwei Jahre. In der zweiten Folge der neuen Staffel von "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" verpassten Songwriterin LEA, Ilse DeLange von der niederländischen Band The Common Linnets, Selig-Sänger Jan Plewka, Max Giesinger, Rapper MoTrip und Gastgeber Michael Patrick Kelly seinen Songs ein neues Gesicht.

Ilse DeLange interpretierte "Rooftop" als melancholische Ballade, MoTrip übersetzte "Changed" ins Deutsche, und Jan Plewka überraschte bei "Better" mit einer Ukulele, Bläsern und einer Polonaise um den Couchtisch.

Dazwischen erzählte Nico Santos von seiner Jugend und Kindheit auf Mallorca, wo seine Eltern mit ihm hinzogen, als er neun Monate alt war. "Ich hatte die schönste Kindheit, die man haben kann. Ich bin so, wie ich bin, wegen Mallorca und dieser wunderschönen Kindheit."

Musik spielte bei ihm zu Hause stets eine grosse Rolle: Sein Vater spielte Saxophon, seine Mutter Gitarre und Schlagzeug. Gemeinsam trat die Familie bei Dorffesten auf - unter dem Namen The Welly Family. Bürgerlich heisst Nico Santos nämlich Wellenbrink. Das konnte in Spanien aber niemand aussprechen.

Traurige Geschichte hinter "Walk In Your Shoes"

Für den Höhepunkt des Abends sorgte LEA mit "Walk In Your Shoes". Santos verarbeitet darin den Tod seines besten Kumpels. "Ich habe ihn verloren, als ich 15 war. Er wurde beim Skateboardfahren überfahren", erzählte Santos.

Zu dem Titel des Songs erklärte er: "Am Tag, an dem er gestorben ist, hat er sich neue Vans gekauft. Die gleichen Schuhe hatte ich an dem Tag in dem Laden auch anprobiert - ohne zu wissen, dass er sie sich gekauft hat. Seine Eltern haben mir die dann geschenkt. Ich habe die immer noch."

Santos sei zwar kein gläubiger Mensch, aber sein Kumpel sei sein Schutzengel. Kein Wunder also, dass es für ihn kein Halten mehr gab, als LEA den Song am Klavier performte: Santos kullerten die Tränen über die Wange. "So viel auf einmal habe ich in meinem Leben glaube ich noch nie gefühlt", sagte er. "Das ist wirklich der krasseste Abend meines Lebens."

Bildergalerie starten

Ergreifender Moment bei "Sing meinen Song": Nico Santos trauert um besten Kumpel

"Ich habe noch nie so viel auf einmal gefühlt", bekannte Nico Santos. Bei "Sing meinen Song" teilte der Pop-Shootingstar eine tragische Erinnerung aus Kindheitstagen.

(tsch)  © 1&1 Mail & Media/teleschau