Im ZDF gehen bald wieder sechs rüstige Rentner auf Weltreise. "Mit 80 Jahren um die Welt" bekommt eine zweite Staffel - und das trotz des tragischen Todesfalls in der ersten Staffel.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Moderator Steven Gätjen schnappt sich ab dem 13. August wieder sechs Rentner mit Fernweh und geht auf Weltreise.

Die ZDF-Sendung "Mit 80 Jahren um die Welt" bekommt eine zweite Staffel und begleitet Theo (79), Ernst (80), Ruth (80), Marianne (81), Wolfgang (81) und Gisela (80) dieses Mal nach Kuba, Peru, Kanada, Japan, Kambodscha und Thailand.

Tragischer Todesfall

Die erste Staffel hatte 2018 für tragische Nachrichten gesorgt, als der 80-jährige Lothar in Bangkok überraschend an einer Lungenentzündung gestorben war.

Für die Reise-Truppe ein riesiger Schock – aber kein Grund, die Sendung abzubrechen, obwohl der Sender dies damals in Betracht zog. Allein um ihren verstorbenen Freund zu ehren, wollten alle die Reise fortsetzen.

Besserer Sendeplatz

In diesem Jahr bekommt die Sendung sogar eine noch bessere Sendezeit. Die ersten beiden Folgen werden am 13. August von 20:15 Uhr bis 21:45 Uhr zu sehen sein, anschliessend strahlt das ZDF ab dem 20. August wöchentlich eine Folge ab 20:15 Uhr aus.

Die erste Staffel lief erst im Abendprogramm ab 22:45 Uhr, konnte mit einer Steigerung von acht auf zwölf Prozent Marktanteil bei allen Zuschauern jedoch auf ganzer Linie überzeugen. (bl)  © spot on news

Bildergalerie starten

Tatort "Bares für Rares": Dieser Besteckkasten machte die Trödelshow zum TV-Krimi

Verzappt? Aber nein: "Kommissar" Horst Lichter emittelte am Dienstag bei "Bares für Rares" in einer Art Trödel-"Tatort".