Forscher haben an der Küste von Peru ein bizarres Objekt gefunden. Sie glauben, dass es sich dabei um die Hand eines Aliens handeln könnte.

An der Küste Perus haben Forscher eine Hand mit drei Fingern gefunden. Schon im November des vergangenen Jahres fand man nicht weit vom Fundort der Hand entfernt einen "Alien-Kopf".

Brien Foerster, der die Untersuchung des Objekts leitet, sagt, dass die Analyse der mysteriösen Hand faszinierend sei. Er erklärt, jeder der drei Finger habe sechs Knochen, was eigenartig sei, weil menschliche Finger lediglich drei Knochen aufwiesen.

Manch einer schliesst daraus, dass die Hand nicht von einem Menschen stammt, vor allem, weil sie in der Nähe des skurrilen Alien-artigen Kopfs gefunden wurde.

Foerster will sowohl den Kopf als auch die Hand einem DNA-Test unterziehen.