Geschichte - Von der Antike zum Mittelalter zur Moderne

Ein Blick in unsere Geschichte bietet zeitlose Einsichten auch für die Gegenwart. Erkunden Sie hier alle Epochen von der Antike über das Mittelalter bis zur Moderne. Wir bieten Ihnen unter anderem spannende Einblicke in die Zeit des Nationalsozialismus, die Entstehung des Rechtsextremismus, die Bedeutung von Preussen, die Weimarer Republik und die Bedeutung unseres Grundgesetzes. Welche Intrigen spielten sich an den Königshöfen und im Kaiserreich ab? Welche aussergewöhnlichen Schicksale zeigten sich während der beiden Weltkriege? Waren die alten Germanen wirklich nur unzivilisierte Barbaren? Wie entstand die Arbeiterbewegung? Finden Sie hier spannende News, Bilder, Videos und interessante Fakten rund um unsere Geschichte.

Das soziale und gesellschaftliche Gefüge in Indien ist trotz offizieller Abschaffung durch das Kastensystem geprägt.

Der 1. September 1939 gehört zu den schlimmsten Tagen der Weltgeschichte: Die Nationalsozialisten greifen mit perfiden Methoden und ohne jede Vorwarnung Polen an – der Auftakt zum Zweiten Weltkrieg. Wir dokumentieren noch einmal die dramatischsten und fatalsten Entscheidungen heute vor 80 Jahren.

Beiderseits der Mauer war er einer der bekanntesten Journalisten. Fast drei Jahrzehnte lang kämpfte Karl-Eduard von Schnitzler unnachgiebig von der DDR aus gegen den Kapitalismus. Kurz vor dem Mauerfall kam das Aus für seine berühmte Sendung.

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen - und sie fallen oft. Zumindest, wenn man alle Feiertage feiert, die es gibt. Wir haben die kuriosesten Feiertage für Sie gesammelt.

Eine spektakuläre Entdeckung haben Forscher im ägyptischen Luxor gemacht. Im berühmten Tal der Könige fanden sie eine ganze Reihe von 3.000 Jahre alten und noch gut erhaltenen Sarkophagen. Es ist der grösste Fund seit mehr als einem Jahrhundert.

Unter Historikern und Wissenschaftlern ist anlässlich des 75. Todestags Erwin Rommels eine neue Debatte um dessen Rolle im Dritten Reich entbrannt. Nach ihm benannte Strassen und Plätze könnten umbenannt werden.

Erstmals haben Archäologen im Neckarraum ein Grabensystem eines jungsteinzeitlichen Dorfes entdeckt. Die Anlage bei Ammerbuch im Landkreis Tübingen stammt nach Einschätzung der Forscher der Universität Tübingen und des baden-württembergischen Landesamts für Denkmalpflege aus dem 53. Jahrhundert vor Christus.

Gandhi war nur bedingt gegen das Kastensystem und hatte teils rassistische Ansichten.

Das Tor zum Zweiten Weltkrieg öffnet der Hitler-Stalin-Pakt. Die Neubewertung der "mörderischen Allianz" braucht Russland auch auf der Suche nach sich selbst.

Die Spuren der beiden Weltkriege in Europa wurden beinahe vollkommen von der Erde getilgt, meistens erinnern nur noch Fotos an die zerstörten Städte und Schauplätze. Die folgenden Collagen verschmelzen Vergangenheit und Gegenwart.

Archäologen haben in Peru ein riesiges Massengrab entdeckt. Doch damit nicht genug. Die Opfer waren allesamt Kinder - 227 Leichen wurden an dem Ort ausgegraben.

Der Zweite Weltkrieg begann vor 80 Jahren mit dem Überfall der deutschen Wehrmacht auf Polen. Von Anfang an begleiteten ihn Verbrechen an der Zivilbevölkerung.

Das Paneuropäische Picknick gilt heute als ein Meilenstein auf dem Weg zur europäischen Integration.

In Italiens berühmtester Ausgrabungsstätte haben Archäologen einen besonderen Fund gemacht, der eigene Rätsel aufgibt.

1969 erschütterten die sogenannten "Tate-Morde" der "Manson-Family" die USA.

Die British Library hat ihr ältestes altenglisches Kräuterbuch digitalisiert und online gestellt. Es ist rund 1000 Jahre alt.

Über 40 Attentate überlebte Adolf Hitler. Das Stauffenberg-Attentat vom 20. Juli 1944 war am nächsten an einem tödlichen Angriff auf den Diktator dran.

Make love, not war: Eine Gegenbewegung wird zum Mainstream.

Graf von Stauffenberg gehörte zur Gruppe von Offizieren, die am 20. Juli 1944 versuchten, Adolf Hitler zu töten. Seine Enkelin hat jetzt ein Buch über ihren Grossvater geschrieben. Damit will sie den Menschen hinter der Tat stärker ins Bewusstsein rücken.

Ein Anwohner wurde auf ein Jahrhunderte altes Schiff nah am Badestrand von Mallorca aufmerksam. Jetzt wollen Experten es genauer in Augenschein nehmen.

Bei Grabungen zu Strassenbauarbeiten haben israelische Archäologen einen sensationellen Fund gemacht und eine 9.000 Jahre alte Siedlung entdeckt.

Rund 33.000 Jahre nach dem Tod eines Mannes haben Forscher nachgewiesen, dass er wohl Opfer einer Gewalttat wurde.

Das Nobelpreismuseum in Stockholm erhält ein von Albert Einstein verfasstes Manuskript. Das handschriftliche Dokument des Physikers sei im Dezember 1922 veröffentlicht worden und damit die erste Arbeit, die von Einstein nach dem Erhalt des Physiknobelpreises erschienen sei, teilte das Museum mit. 

O.J. Simpson war eine lebende NFL-Legende, bis der 17. Juni 1994 alles veränderte: Von Dutzenden Polizeiwagen und zahllosen Reportern verfolgt, floh er live im US-TV vor den Behörden. Danach folgte ein Mordprozess, der die Gesellschaft spaltete.

Rund 170 Steinhügel am Grund des Bodensees geben Forschern Rätsel auf. Wer hat sie gebaut - und warum nur? Archäologen starten nun einen weiteren Versuch, das Mysterium zu lösen. 

Anlässlich des 75. Jahrestags des sogenannten D-Days rückt ein Problem in den Fokus, das die Franzosen den Deutschen zu verdanken haben: Was soll mit Adolf Hitlers Führerbunker passieren?

Mythos Samurai: Edle Krieger oder machthungrige Politiker?

Heute gibt es noch Kolonien, auch wenn sie offiziell nicht mehr so genannt werden. Viele von ihnen sind Inseln mit atemberaubender Natur und Stränden.

Feiertage, Steuerbestimmungen, Arbeitsregelungen: So lebt das Erbe der Nazis fort.

Vor etwa 2.500 Jahren sank ein mit hunderten Amphoren beladenes Schiff vor der Küste der griechischen Insel Peristea. Nun dürfen auch Taucher die Schätze in 30 Metern Tiefe besichtigen.

Nicht nur in Deutschland sind Marathonläufe ein beliebtes Event. Der Sport hat Anhänger auf der ganzen Welt. Und auf der ganzen Welt beträgt die Länge einer Marathonstrecke genau 42 Kilometer und 195 Meter. Aber woher kommt diese krumme Zahl und was steckt dahinter?

In der Negev-Wüste bei der israelischen Stadt Beerscheva haben Archäologen die Überreste einer fast 2.000 Jahre alten jüdischen Siedlung gefunden. Die Ausgrabungsfläche beträgt 2.000 Quadratmeter. Die Forscher vermuten sogar noch weitere Tunnel unter der Anlage.

Beiderseits der Mauer war er einer der bekanntesten Journalisten. Fast drei Jahrzehnte lang kämpfte Karl-Eduard von Schnitzler unnachgiebig von der DDR aus gegen den Kapitalismus. Kurz vor dem Mauerfall kam das Aus für seine berühmte Sendung.

Das Gaunerpaar "Bonnie und Clyde" hat mitleidslos geraubt und gemordet. Dennoch waren die beiden ungewöhnlich populär. Bereits zu Lebzeiten wurden Bonnie Parker und Clyde Barrow zu Medienstars, deren blutigen Weg quer durch die USA die Amerikaner gebannt verfolgten.

Polens Hobby-Historiker Piotr Koper ist eigentlich für seine Suche nach dem sagenumwobenen Goldzug bekannt, konnte die mit Kriegsbeute beladenen Waggons bisher aber nicht finden. Überraschend entdeckte er nun an ganz anderer Stelle einen regelrechten Schatz.

Vor einem Monat entdeckten Forscher das Wrack eines amerikanischen Kriegsschiffs aus dem Zweiten Weltkrieg im Pazifik. Jetzt die Sensation: Nicht weit davon entfernt wurde nun ein weiteres Schiff am Meeresboden gefunden - die USS Wasp.

Wasserstoff, Mangan, Chrom, Gold - sie alle finden sich in der vielleicht wichtigsten Tabelle der Welt: dem Periodensystem der Elemente. Seit dem ersten Entwurf vor 150 Jahren hat es sich stetig weiterentwickelt, mittlerweile finden 118 statt einst 63 Elemente darin Platz.

In der berühmten Maya-Ruinenstadt Chichén Itzá in Mexiko haben Archäologen mehr als 1000 Jahre alte Gefässe und andere Objekte aus präkolumbischer Zeit in einer Höhle entdeckt.

Südlich der ägyptischen Hauptstadt Kairo haben Forscher rund 40 Mumien gefunden. Die sterblichen Überreste wurden in einer Grabkammer entdeckt und befinden sich in gutem Zustand. 

Robin Hood steht bis heute als Sinnbild für den Rächer der Armen und Mittellosen. Doch woher kommt die Legende über den Held aus Sherwood Forest?

Aus heutiger Sicht ergibt die Redewendung "zwischen den Jahren" wenig Sinn. Doch das war nicht immer so. Der Begriff reicht zurück bis in die Antike.

Wahrheitsserum, Zaubertinte, Telepathie: Woran Geheimdienste forschten - und forschen?

In New York ist ein Brief des weltbekannten Wissenschaftlers Albert Einstein versteigert worden. Das Erschreiben erzielte bei der Auktion eine Summe von fast drei Millionen Dollar. 

In der Nähe von Kairo sind mehrere Grabkammern aus der Pharaonenzeit entdeckt worden. Die Gräber enthielten dutzende mumifizierte Katzen, auch Krokodil-Mumien wurden gefunden.

Am 11. November feiern viele Länder das Ende des Ersten Weltkriegs vor hundert Jahren. Im Zentrum dieser Zeremonien ...

In einer Höhle im Regenwald der indonesischen Insel Borneo haben Forscher etwas Erstaunliches gefunden: Über Zehntausende von Jahren malten hier Menschen immer wieder an Höhlenwände. Eine Zeichnung soll über 40.000 Jahre alt sein - und gilt damit als ältestes Bild der Welt.

Das Schicksal des jüdischen Mädchens Anne Frank, das während des Zweiten Weltkriegs in seinem Amsterdamer Versteck ...

Vor 80 Jahren wurde in Vevey das Verfahren zur Herstellung eines wasserlöslichen Kaffeeextrakts entwickelt. Sein ...

Der Bauboom in China fördert jede Menge Schätze unter der Erde zutage: Paläontologen entdecken immer wieder neue versteinerte Überreste von Dinosauriern und anderen Tieren.

Das älteste bisher bekannte intakte Schiffswrack der Welt haben Archäologen im Schwarzen Meer entdeckt. Forscher aus Grossbritannien und Bulgarien fanden das griechische Handelsschiff in mehr als zwei Kilometern Tiefe. Ein Stück davon überprüften sie auf sein Alter: Das Schiff ist demnach etwa 2400 Jahre alt.