Kairo

Mitten in Kairo rast ein Unbekannter mit seinem Auto absichtlich in den Gegenverkehr. Es kommt zu einer schweren Explosion. Mindestens 20 Menschen sterben. Die Spur führt zu einer islamistischen Terrorgruppe.

Apokalyptische Bilder aus Kairo, die an einen feindlichen Bombenangriff erinnern, gehen auf einen Autofahrer zurück, der mit seiner Geisterfahrt eine Explosion auslöst. Mindestens 20 Menschen sind gestorben.

Aussenseiter Algerien statt Favorit Senegal: Die "Wüstenfüchse" haben den Afrika-Cup gewonnen. In Kairo entschied ein Glückstreffer das Finale zugunsten der Nordafrikaner. Die "Löwen von Teranga" kämpften bis zur letzten Minute - vergeblich.

Bei einem Zugunglück und anschliessendem Feuer im Hauptbahnhof von Kairo sterben mindestens 20 Menschen. 40 weitere werden verletzt. Der Zug sei gegen den Bahnsteig gekracht, als er in den Bahnhof einfuhr. Dies habe zu einer Explosion geführt.

Südlich der ägyptischen Hauptstadt Kairo haben Forscher rund 40 Mumien gefunden. Die sterblichen Überreste wurden in einer Grabkammer entdeckt und befinden sich in gutem Zustand. 

In Ägypten sind zwei junge Deutsche unabhängig voneinander verschwunden. Sie haben auch die ägyptische Staatsbürgerschaft und wollten ihre Verwandten besuchen. Zumindest bei einem der jungen Männer weiss das Auswärtige Amt jetzt, wo er sich befindet.

In der Nähe von Kairo sind mehrere Grabkammern aus der Pharaonenzeit entdeckt worden. Die Gräber enthielten dutzende mumifizierte Katzen, auch Krokodil-Mumien wurden gefunden.

Seit 4500 Jahren thront die Cheops-Pyramide am Rand der ägyptischen Hauptstadt Kairo. Die älteste und grösste der Pyramiden von Giseh gibt Forschern bis heute Rätsel auf. Mit ...

Im Inneren der Cheops-Pyramide in Giseh haben Wissenschaftler einen riesigen, bislang unbekannten Raum gefunden.

Wenn Gepäck verloren geht, ist der Frust beim Passagier gross. Air Berlin steht wegen einer Häufung der Fälle zurzeit am Pranger. Auch andere Unternehmen sind betroffen. Die Beförderung ist störanfällig, dafür gibt es einige Gründe.

Einmaliges Einreisen nach Ägypten wird anders als zunächst geplant nicht teurer. Touristen erhalten das Visum am Flughafen gegen Zahlung der Einreisegebühr.

Auch wenn es sich bei der in Kairo gefundenen Statue nicht um Pharao Ramses II. handelt, hält der deutsche Leiter des Ausgrabungsteams den Fund für eine Sensation.

Unter der brennenden Sonne des Nahen Ostens und ohne einen Tropfen Sprit ist der Sonnenflieger "Solar Impulse 2" unterwegs auf der letzten Etappe seiner Reise um den Globus. Zunächst lief alles glatt - Pilot Piccard konnte sogar ein wenig entspannen.

Mit kleinen, aber zielstrebigen Schritten schien die archäologische Welt auf eine Sensation zuzusteuern: Die Entdeckung verborgener Räume im weltberühmten Grab Tutanchamuns in ...

Notlandung wegen Bombendrohung! Ein Flugzeug musste auf dem Weg von Kairo nach Peking in Usbekistan zwischenlanden. Offenbar handelt es sich dabei um eine Egyptair-Maschine.

Sicherheitsgurt? Ampeln? Spielen im Strassenverkehr in Ägyptens Hauptstadt Kairo keine grosse Rolle. Dafür aber eine möglichst laute Hupe. Und viel Geduld.

Nach den Übergriffen von Köln diskutiert Deutschland über die Ursprünge eines problematischen Frauenbildes von Migranten. Eine Kulturwissenschaftlerin erklärt, wieso sexuelle Gewalt in arabisch-nordafrikanischen Ländern akzeptiert wird, was die Emanzipation dort hemmt und warum die Mütter der Täter eine Mitschuld haben.

Ägypten, Marokko und Tunesien – Länder, bei denen man an Sommer, Sonne, Strand und Meer denkt. Seit dort aber der Islamische Staat wütet, fragen sich viele Reisende: Kann ich in Nordafrika überhaupt noch sicher Urlaub machen?

Blutiger Tag auf Sinai: Bei der Anschlagsserie auf der ägyptischen Halbinsel sind offenbar mehr als 70 Menschen getötet worden. Die Terrormiliz Islamische Staat bekannte sich zu den Anschlägen.

Im Zentrum der ägyptischen Hauptstadt Kairo ist offenbar eine Bombe explodiert.

Für Ägypten ist es ein Mega-Projekt, das Milliarden-Gewinne und Prestige verspricht – doch die Erweiterung des Suezkanals bringt Arbeiter in Lebensgefahr und bedroht die Umwelt.

Ägypten feiert die Absetzung seines Präsidenten Mohammed Mursi auf dem Tahrir-Platz in Kairo. Doch während die Opposition den Sturz des Muslimbruders zelebriert, kommt es zu mindestens 91 sexuellen Übergriffen und Vergewaltigungen.

Heute wird in Kairo 20 Journalisten der Prozess gemacht. Dieses Schicksal kann in Zukunft jeden neutralen Berichterstatter in Ägypten ereilen. Denn der politische Wind im Land hat sich gedreht - auf Kosten der freien Meinungsäusserung.

Versinkt das Land im totalen Chaos? Al Kaida steht schon in den Startlöchern.

Husni Mubarak, Ex-Präsident von Ägypten könnte frei kommen. Ein Gericht in Kairo hat ein Ende der Haft angeordnet. Sein Anwalt rechnet mit einer baldigen Freilassung. Ungeachtet dessen fordern die Aufstände in dem Land am Nil weitere Tote.