Ägypten

Kanzlerin Merkel will beim Libyen-Gipfel in Berlin über die Zukunft des Landes verhandeln. Dabei spielt der General eine grosse Rolle.

Nun geht es doch ganz schnell: Die Türkei schickt erste Soldaten nach Libyen. Am Donnerstag hatte das Parlament Präsident Erdogan dafür grünes Licht gegeben.

Sarah Lombardi urlaubt aktuell mit ihrem Sohn Alessio und ihrem guten Freund Joti Polizoakis in Ägypten. Nun hat die Sängerin neue Bilder aus dem Urlaub geteilt – und dabei eine rührende Liebeserklärung verfasst.

Das türkische Parlament hat einer Entsendung von Truppen nach Libyen zugestimmt.

Am Roten Meer kollidieren zwei Busse miteinander. Unter den Toten sind mehrere asiatische Reisende. Kurz darauf kommt es zu einem weiteren verheerenden Verkehrsunfall.

In Ägypten haben Archäologen bei Ausgrabungen eine Miniatur-Sphinx entdeckt.

Eine spektakuläre Entdeckung haben Forscher im ägyptischen Luxor gemacht. Im berühmten Tal der Könige fanden sie eine ganze Reihe von 3.000 Jahre alten und noch gut erhaltenen Sarkophagen. Es ist der grösste Fund seit mehr als einem Jahrhundert.

Eine Wohltätigkeitsstiftung in Katar unterstützt europäische Muslime – mit Vorliebe Anhänger der konservativen Muslimbruderschaft. Das zeigen Dokumente, die ein anonymer Whistleblower Journalisten zukommen liess. Unterwandert das steinreiche Königreich systematisch den europäischen Islam? Eine Berliner Islamwissenschaftlerin warnt vor Alarmismus.

Diesem Fisch will man beim nächsten Strandurlaub lieber nicht begegnen. Seine giftigen Stacheln, die lange Zunge und seine Fähigkeit, sich im Sand zu verstecken, machen den Himmelsgucker zu einem unangenehmen Zeitgenossen.

Lionel Messi wurde zum sechsten Mal zum Weltfussballer gewählt - Rekord! Doch ging bei der Abstimmung alles mit rechten Dingen zu? Der FIFA werden Unregelmässigkeiten vorgeworfen.

In Europa haben US-Musiker meist leichtes Spiel. Der arabische Raum ist für viele dagegen ein unbeschriebenes Blatt: Mal fehlt es an Infrastruktur, mal an zahlungskräftigen Fans. Und allzu freizügiger Pop kann in konservativen Ländern schnell für Ärger sorgen.

Mitten in Kairo rast ein Unbekannter mit seinem Auto absichtlich in den Gegenverkehr. Es kommt zu einer schweren Explosion. Mindestens 20 Menschen sterben. Die Spur führt zu einer islamistischen Terrorgruppe.

Schockierende Nachricht für Mohamed Elneny vom FC Arsenal: In einem Haus des Mittelfeldspielers in Ägypten ist eine Leiche gefunden worden.

Die kenianische Nationalmannschaft sorgt aus sportlicher Sicht bislang nur für wenig Schlagzeilen beim Afrika Cup. Verteidiger Joash Onyango ist dennoch in aller Munde - allerdings nicht aufgrund seiner fussballerischen Leistungen.

Ägyptens ehemaliger Präsident Mohammed Mursi ist tot. Der 67-Jährige kollabierte während eines Gerichtsprozesses - die genaue Todesursache muss noch ermittelt werden.

Durch eine Explosion in der Nähe eines Touristen-Busses in Ägypten sind am Sonntag mehrere Menschen verletzt worden. Südafrikaner und Ägypter seien unter den Verletzten, berichteten Sicherheitsvertreter und Ärzte. Die Explosion ereignete sich in der Nähe der berühmten Pyramiden von Gizeh

Seit acht Jahren kommt Libyen nicht zur Ruhe. In den komplizierten Konflikt sind auch europäische Staaten verstrickt. Es geht um Öl, regionalen Einfluss – und Flüchtlinge.

Ostern, der höchste christliche Feiertag, an dem Gläubige weltweit die Auferstehung Jesu Christi feiern, kommt vielerorts farbenfroh und kindlich daher. Es scheint inzwischen von einer Reihe von Bräuchen überlagert, die nicht mehr viel mit dem ursprünglichen Anlass für das Fest gemein haben. In welchem Zusammenhang stehen der Osterhase und Jesus? Und welche Bräuche gibt es noch?

Ägypten wollte sich eigentlich als Ausrichter des ersten Gipfels zwischen Arabischer Liga und Europäischer Union feiern lassen. Doch bei der Abschlusspressekonferenz offenbaren sich plötzlich grosse Meinungsunterschiede.

Gut einen Monat noch bis zum angekündigten EU-Austritt Grossbritanniens - und keine Lösung in Sicht. EU-Ratschef bringt eine Verschiebung ins Spiel, aber die britische Regierungschefin lässt sich nicht beirren.

Ägypten spricht von einem "historischen Treffen". Die Kanzlerin will bessere Beziehungen zur arabischen Welt, um sich für die globalen Konflikte zu wappnen. Auch um Menschenrechte soll es gehen.

Je näher mit dem 29. März 2019 das offizielle Austrittsdatum rückt, desto turbulenter geht es hinter den Kulissen des Brexit zu. Während nun drei Minister öffentlich gegen Theresa May rebellieren, sorgt ein Artikel im britischen "Guardian" für Aufsehen.