Israel

Israel greift in einer gezielten Militäroperation ein führendes Mitglied einer militanten Palästinenserorganisation in Gaza an. Als Reaktion fliegen wieder Raketen auf Israel - auch in Tel Aviv heulen die Sirenen.

In Israel haben Archäologen die Überreste einer Metropole entdeckt, die vor rund 5000 Jahren existierte. Die Forscher bezeichnen die Stätte als "New York der Frühbronzezeit". 

"Schäm Dich, Erdogan!": Mit einem Holocaust-Vergleich hat sich der türkische Präsidenten scharfe Kritik aus Israel eingehandelt. 

Die Band Hatari hatte beim ESC in Israel eine spektakuläre und schockende Bühnenshow. Bei der Punktevergabe zeigte sie aus Protest die palästinensische Flagge - und muss dafür nun Strafe zahlen.

Auch die zweite Wahl binnen eines halben Jahres bringt für Benjamin Netanjahu nicht das gewünschte Ergebnis. Von Befreiungsschlag keine Spur: Israels Ministerpräsident steht laut Prognosen noch geschwächter da als zuvor. Kommt jetzt die Koalition mit dem oppositionellen Mitte-Bündnis Blau-Weiss?

Zwei Wahlen innerhalb eines halben Jahres - und auch beim zweiten Mal bleibt es beim Kopf-an-Kopf-Rennen von Netanjahu und Gantz: Israel steuert erneut in eine schwierige Phase der Regierungsbildung.

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu befindet sich mitten im Wahlkampf. Eine Ankündigung aus dem Weissen Haus kommt ihm in dieser Situation sehr gelegen.

Politische Spannungen haben zuletzt wieder vermehrt für Zwischenfälle im Sport gesorgt. Das jüngste Beispiel eines iranischen Judoka macht dabei erneut sprachlos. Doch es gab in der Vergangenheit schon zahlreiche Situationen, in denen die Politik den Sport auf unschöne Weise instrumentalisiert hat.

Hat Israel in der Nähe des Weissen Hauses spioniert? Ein Medienbericht erhebt schwere Vorwürfe gegen das Land. Das Büro von Israels Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu bezeichnet den Bericht dagegen als "unverfrorene Lüge".

Israels Ministerpräsident stellt seine Pläne für das Westjordanland vor: Sollte Benjamin Netanjahu die nächste Knesset-Wahl gewinnen, will er Teile des Gebiets annektieren. Er sieht eine "historische Chance".

Israel erlässt ein Einreiseverbot gegen zwei US-Abgeordnete der Demokraten, nachdem US-Präsident Trump indirekt dazu aufgerufen hat. Führende Demokraten in Washington sind empört - sie fordern Premier Netanjahu dazu auf, den Schritt zu überdenken.

In Europa haben US-Musiker meist leichtes Spiel. Der arabische Raum ist für viele dagegen ein unbeschriebenes Blatt: Mal fehlt es an Infrastruktur, mal an zahlungskräftigen Fans. Und allzu freizügiger Pop kann in konservativen Ländern schnell für Ärger sorgen.

Bei Grabungen zu Strassenbauarbeiten haben israelische Archäologen einen sensationellen Fund gemacht und eine 9.000 Jahre alte Siedlung entdeckt.

US-Präsident Trump will Frieden zwischen Israel und den Palästinensern schaffen, seinen lange angekündigten Plan dafür hat er aber immer noch nicht präsentiert. Kann Trump den Nahost-Konflikt tatsächlich lösen - und damit in die Geschichtsbücher eingehen?

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu pflegt ein gutes Verhältnis zu US-Präsident Donald Trump. Als Geste der politischen Freundschaft wird Trump nun Namensvetter einer geplanten Siedlung auf den Golanhöhen. Der US-Präsident hatte in einem international umstrittenen diplomatischen Schritt das annektierte Gebiet offiziell als Staatsgebiet Israels anerkannt.

Politkrimi in Israel: Wegen eines Streits der möglichen Koalitionspartner von Ministerpräsident Netanjahu hat das Parlament für seine Auflösung gestimmt. Kann er die Neuwahl wieder gewinnen?

Schiefer Gesang, schwerfällige Show und beim ESC unerwünschte, politische Botschaften: Madonna hat mit ihrem Auftritt in Israel für Wirbel gesorgt – und muss seither viel Häme einstecken.

Mit Aaah und Oooh: Duncan Laurence gewinnt für die Niederlande den Eurovision Song Contest 2019 in Israel. Deutschland hingegen wurde nur Drittletzter mit einer ganz besonders bitteren Pille: Von den Jurys noch mit 32 Punkten bedacht, gab es von den europäischen Zuschauern mit 0 Punkten eine kräftige Ohrfeige. Der Abend in Tel Aviv im Überblick.

Politik soll beim Eurovision Song Contest (ESC) eigentlich aussen vor bleiben - beim diesjährigen Wettbewerb in Israel hat dies allerdings nicht ganz geklappt. Sowohl die islaändische Band Hatari, als auch Weltstar Madonna sorgten mit einem Statement zum Konflikt zwischen Israel und Palästina für Ärger. 

In wenigen Tagen findet der 64. Eurovision Song Contest in Tel Aviv statt - aber warum darf Israel eigentlich an dem Wettbewerb teilnehmen? Und ist Australien auch wieder dabei? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um den ESC 2019.

Der polnische Botschafter in Israel, Marek Magierowski, ist in Tel Aviv angegriffen worden.

Künstler aus 41 Ländern singen um den Sieg beim Eurovision Song Contest in Tel Aviv. Deutschland will mit dem Gesangsduo S!sters punkten. Auch wegen Drohungen militanter Palästinenser sichern Tausende Polizisten den Wettbewerb in Israel.

Eine Woche bevor der Eurovision Song Contest (ESC) in Tel Aviv ausgetragen wird, hat ein israelischer Fernsehspot im eigenen Land und bei den Palästinensern für Ärger gesorgt.

Gut eine Woche vor dem Eurovision Song Contest in Tel Aviv eskaliert die Gewalt im nahen Osten: Militante Palästinenser feuern Hunderte Raketen auf Israel, die israelische Luftwaffe bombardiert Ziele in dem Küstengebiet.