• Robert Lewandowski könnte in dieser Saison den Torrekord von Gerd Müller knacken.
  • Allzu viel Gedanken will er sich über die magische Marke aber nicht machen.

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Knackt Robert Lewandowski in dieser Saison den Torrekord von Gerd Müller oder nicht? Diese Frage beschäftigt Fussball-Deutschland. Und auch den Weltfussballer selbst.

Allerdings versucht der Stürmer des FC Bayern die magische Marke so gut es geht auszublenden. Noch sei der Torrekord "weit weg, ich will mir nicht zu viele Gedanken machen", sagte Lewandowski der "Sport Bild" am Mittwoch.

Robert Lewandowski über Müller-Rekord: "Es würde mir viel bedeuten"

"Wenn ich noch ein, zwei Tore hinter den 40 Toren liegen würde, dann wäre das Thema intensiv in meinem Kopf", sagte der 32-Jährige weiter. "Und dann hätte ich vielleicht ein bisschen mentalen Stress: Nach fast 50 Jahren diese Marke zu erreichen, würde mir viel bedeuten."

Der polnische Nationalspieler steht vor dem 26. Bundesliga-Spieltag bei 32 Toren in dieser Saison, acht Tore fehlen ihm also noch, um auf einer Stufe mit Müller zu stehen. Mit insgesamt 268 Bundesliga-Treffern zog Lewandowski am Sonntag bereits in der ewigen Torjägerliste mit Klaus Fischer auf Platz zwei gleich. Gerd Müller kam in seiner Karriere auf 365 Tore in der Bundesliga. (msc/dpa)

Robert Lewandowski, Rafal Gikiewicz, FC Bayern München, FC Augsburg, Bundesliga, 34. Spieltag, 2021
Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2020/21: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2020/21: Hier finden Sie - regelmässig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.