BVB besiegt Titelfluch - Helene Fischer erntet Pfeifkonzert

Kommentare145

Borussia Dortmund hat den DFB-Pokal durch ein 2:1 gegen Eintracht Frankfurt gewonnen. Für Unmut sorgte nur eine gewöhnungsbedürftige Halbzeitshow von Helene Fischer. (Mit Material der dpa)

Ousmane Dembélé erzielte das 1:0 für die Borussia.
BVB- und Eintracht-Fans verwandelten das Olympiastadion in einen Hexenkessel.
BVB-Star Marco Reus musste behandelt und später verletzt ausgewechselt werden.
Frankfurts Ante Rebic konnte für die Frankfurter zum zwischenzeitlichen 1:1 ausgleichen.
Auch Frankfurts Maskottchen "Attila" war natürlich im Berliner Olympiastadion mit von der Partie.
Eiskunstlauf-Legende Katharina Witt hatte die DFB-Pokal-Trophäe vor dem Spiel ins Stadion getragen.