"Game of Thrones"-Schauspieler Hafthor Julius "Der Berg" Björnsson legt in seiner selbst inszenierten Privat-Fehde mit Portugals Superstar Cristiano Ronaldo nach. Zuerst hatte "The Mountain" dem Fussballer gedroht, jetzt macht er ihn bei Facebook zum Gespött seiner eigenen Fans.

Der isländische GoT-Star hatte vor Islands Auftakt bei der Fussball-EM 2016 gegen Portugal Cristiano Ronaldo auf amüsant-makabre Weise gedroht: "Wenn du es wagst, gegen Island ein Tor zu schiessen, werde ich dich finden - und dann zerquetsche ich deinen Kopf."

Cristiano Ronaldo hat seinen Kopf noch

Es war die Anlehnung an eine extreme Gewalt-Szene in Folge acht der vierten Staffel von "Game of Thrones", die unter Medienkritikern und auch GoT-Fans zu einer kontroversen Gewalt-Debatte geführt hatte.

Spielplan Fussball-EM 2016 in Frankreich

Cristiano Ronaldo durfte seinen Kopf allerdings behalten, da er gegen Island (1:1) nicht getroffen hatte - beziehungsweise nicht getroffen hatte, weil er seinen Kopf behalten wollte, wer weiss ...

Das Tor hatte Nani gemacht. Unserer Redaktion liegen zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Informationen darüber vor, dass sich an seiner Körpergrösse von 1,75 Metern etwas geändert haben könnte.

Dafür dürfte nun allmählich Cristiano Ronaldo der Kragen platzen, denn Hafthor Julius Björnsson hat gegen ihn noch mal böse nachgelegt.

GoT-Star macht Ronaldo zum Mädchen

Auf seiner Facebook-Seite postete "Der Berg" eine Szene aus "Game of Thrones" mit dem Spruch: "Ronaldo? Hab' noch nie was von ihr gehört!"

Testosteron-Bolzen "The Mountain", dem man nur schwerlich einen Mangel an Männlichkeit unterstellen kann, zieht mit diesem Seitenhieb die Männlichkeit von Cristiano Ronaldo in Zweifel.

Wasser auf die Mühlen der Ronaldo-Gegner, nachdem der portugiesische Weltfussballer nach dem Island-Spiel auf Twitter bereits in "Haargelson" umgetauft worden war.