Nach den Engagements in Köln und Dortmund war es zuletzt etwas ruhiger um Peter Stöger geworden. Nun steht der Meistercoach vor der Rückkehr nach Wien, allerdings nicht als Trainer.

Mehr Fussballthemen finden Sie hier

Ex-Bundesliga-Trainer Peter Stöger steht laut Medienberichten vor der Rückkehr nach Österreich. Der 53-Jährige solle Sport-Vorstand beim österreichischen Erstligisten Austria Wien werden.

Der Club lud am Montag "aus gegebenem Anlass" zu einer Pressekonferenz am Dienstag an. Stöger hatte als Trainer 2013 mit der Austria die Meisterschaft geholt.

Danach wechselte der gebürtige Wiener zum 1. FC Köln und später zu Borussia Dortmund. Dort lief sein Vertrag 2018 aus. Nach dem Ende seines Engagements nahm er sich eine Auszeit.

Austria seit 2015 ohne Sport-Vorstand

Stöger hatte in den vergangenen Monaten mehrfach durchblicken lassen, dass er nichts gegen eine Rückkehr nach Wien hätte. Mit Club-Präsident Frank Hensel gab es jüngst erneut Gespräche.

Der Posten des Sport-Vorstands ist bei der Austria seit 2015 nicht mehr besetzt. In der vergangenen Saison belegte der Traditionsverein den vierten Platz in der österreichischen Meisterschaft.  © dpa

Rooney schiesst Tor des Jahres

Beim Spiel gegen Orlando sorgt Wayne Rooney für eine kleine Sensation. Der Engländer verwandelt einen Ball von der Mittellinie und schiesst damit das Tor des Jahres. © DAZN