Erst in der vierten Verlängerung fiel die Entscheidung: Mit 168:161 setzten sich die Chicago Bulls am Freitag (Ortszeit) in der nordamerikanischen Basketball-Liga gegen die Atlanta Hawks durch.

Nur zweimal in der Geschichte der NBA gab es Partien mit einer höheren Ausbeute.

Lediglich bei Detroit Pistons gegen Denver Nuggets 1983 (186:184; 370 Punkte) und Milwaukee Bucks gegen San Antonio Spurs 1982 (166:171; 337) fielen mehr Punkte als jetzt mit 329 in Atlanta.

Für den weiteren Verlauf der Saison war die Begegnung nicht mehr von grosser Bedeutung, da beide Teams keine reellen Play-off-Chancen mehr haben.

Trae Young gelangen als erfolgreichstem Werfer 49 Punkte für die Hawks. Zach Lavine steuerte 47 Punkte zum Erfolg der Bulls bei.  © dpa

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die aussergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.