Es ist soweit: Harry und Meghan treten am Dienstag, 31. März, als königliche Repräsentanten zurück. Die über 11 Millionen Follower des royalen Paares auf Instagram müssen künftig auf diesen Account verzichten. Das Paar teilte dort nun ernste Abschiedsworte.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Im Licht der Corona-Krise sieht alles ein wenig anders aus, das wird auch aus dem Instagram-Eintrag von Harry und Meghan klar. Die Welt sei gerade ausserordentlich fragil, heisst es in den Zeilen. Doch jeder Einzelne könne einen Unterschied machen, wie man es derzeit auch weltweit in den Familien und bei allen an vorderster Front erlebe.

Momentan stünden die Gesundheit und das Wohlergehen jedes Einzelnen an allererster Stelle, es müssten vor allem Lösungen gegen die Folgen der Corona-Pandemie gefunden werden. Ein globaler Wandel im Leben und Verhalten, dem sich nun auch Harry und Meghan stellen müssten: "Wir fokussieren uns nun auf dieses neue Kapitel und wollen herausfinden, wie wir am besten beitragen können."

Harry und Meghan: Comeback ausgeschlossen

Auch wenn man sich auf diesem Instagram-Account wohl nicht mehr sehe: Die Arbeit gehe weiter, schreiben die beiden. Der 35- und die 38-Jährige danken schliesslich ihren Followern für alle Unterstützung, die Inspiration und das Engagement. Das Paar freue sich darauf, mit seinen Fans bald wieder auf andere Weise in Kontakt zu treten und wünscht bis dahin das Beste.

Ein Abschied, der an dieser Stelle wohl endgültig ist. Ein Sprecher des Paares gibt laut einem Bericht von "People" zu Protokoll: Die Instagram-Seite "sussexroyal" und die Website "sussexroyal.com" würden zwar weiterhin online bleiben, ab dem 1. April 2020 allerdings nicht weiter aktiv genutzt werden. Bleibt nur ein "alles Gute, Meghan und Harry"!

Lesen Sie auch: So gehen die Promis mit der Corona-Krise um  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Tränen bei den Royals: Kate weint beim Abschied von Harry

Mit dem sogenannten "Megxit" stand ein Abschied im britischen Königshaus an. Prinz Harry und Meghan verliessen Grossbritannien. Besonders Herzogin Kate ging der Abschied von Harry sehr nah. Sie soll sogar geweint haben. © ProSiebenSat.1
Teaserbild: © imago images/PA Images