• Wegen Erkältungssymptomen ist König Harald V. von Norwegen krankgeschrieben.
  • Ein Corona-Test sei negativ ausgefallen.
  • Sein Sohn, Kronprinz Haakon, vertritt ihn im Amt.

Mehr royale News finden Sie hier

König Harald V. von Norwegen ist krank. "Seine Majestät der König hat Erkältungssymptome und ist für die nächsten Tage krankgeschrieben. Alle notwendigen Untersuchungen und Tests werden durchgeführt", erklärt die königliche Familie am Freitag in einer Pressemitteilung.

Weiter heisst es darin, Kronprinz Haakon habe keine Symptome und sei negativ auf Corona getestet worden. Ob König Harald und Königin Sonja ebenfalls negativ getestet worden sind, darüber schweigt sich der Palast aus.

Etwaige Corona-Sorgen sind berechtigt, denn am Donnerstagnachmittag wurde Aussenministerin Anniken Huitfeldt positiv auf COVID-19 getestet, nur wenige Stunden, nachdem sie König, Königin und Kronprinz im Königspalast getroffen hatte. Das meldet die norwegische Tageszeitung "Aftenposten".

"Ich wünsche Seiner Majestät eine gute Genesung. Ich hatte heute Morgen ein tolles Gespräch mit Kronprinz Haakon und bin dankbar, dass der Kronprinz König Harald meine herzlichen Grüsse übermittelt. Wie ich gestern sagte, habe ich wie alle anderen Angst, jemanden anzustecken, und ich hoffe aufrichtig, dass ich König Harald, Königin Sonja oder Kronprinz Haakon gestern nicht angesteckt habe", zitiert die Zeitung aus einer Erklärung der Aussenministerin vom Freitag.

Kronprinz Haakon vertritt den König

Haralds Sohn, Kronprinz Haakon, hat indes die Amtsgeschäfte seines Vaters vertretungsweise übernommen. So leitete er am Freitag den Staatsrat.

König Harald ist doppelt geimpft und geboostert. Er war in den letzten Jahren mehrmals krankgeschrieben, unter anderem 2020, als er wegen einer neuen Herzklappe operiert wurde.

Lesen Sie auch: 70. Thronjubiläum naht: Queen Elizabeth II. reist nach Sandringham  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Ohne Make-Up: Prinzessin Mette-Marit zeigt sich komplett natürlich

Ohne Make-Up: Prinzessin Mette-Marit zeigt sich komplett natürlich

Anlässlich ihres 20. Hochzeitstages veröffentlichten Prinz Haakon und Prinzessin Mette-Marit von Norwegen offizielle Fotos und Schnappschüsse aus den letzten 20 Jahren. Ein Foto aus dem privaten Familienalbum von Mette-Marit sorgt dabei für besonders viel Aufmerksamkeit.