Wie gut kennen Sie den Schweizer ESC-Beitrag für Kiew? Hier kommen 10 Fakten über unsere Starter Timebelle aus Bern, die am Donnerstag im zweiten ESC-Halbfinal an den Start gehen.

1. Timebelle waren ursprünglich eine Boyband - mit Christoph Siegrist an der Gitarre, Rade Mijatović am Akkordeon, Emanuel Daniel Andriescu an Klarinette und Saxophon, Samuel Forster am Schlagzeug und Sándor Törok am Bass. Sängerin Miruna Manescu kam erst vor drei Jahren dazu.

2. Anfangs traten die Jungs unter dem Namen Balkan Import Ltd. auf.

Doch der Stil der Band änderte sich genauso wie das Repertoire und so benannten sie sich um.

Der Name "Timebelle" geht auf die Berner Zytglogge zurück, da die fünf Gründungsmitglieder sich an der Hochschule der Künste in Bern kennengelernt haben.

3. Die Mitglieder von Timebelle haben eine Schwäche für Glam Rock. Insbesondere Freddie Mercury hat es ihnen angetan. "Queen ist ein riesiges Idol für uns", sagt Drummer Samuel Forster.

4. Drei Bandmitglieder mussten bei ESC-Beitrag "Apollo" zu Gunsten von Backgroundsängern weichen, um möglichst viele Live-Elemente auf der Bühne zu versammeln.

5. Das Lied "Apollo" wurde bereits 2015 für die nationale Vorausscheidung in Aserbaidschan eingereicht. Dort wurde es aber aussortiert.

Die "Apollo"-Komponisten Nicolas und Alessandra Günthardt sind Kinder des ehemaligen Tennis-Stars Heinz Günthardt.

6. Emanuel Daniel Andriescu gab sein erstes Konzert bereits mit neun Jahren. Als Solist trat er damals zusammen mit dem Symphonieorchester von Botosani in Rumänien auf. Bei Timebelle spielt er Saxophon, Klarinette und Piano.

7. Schlagzeuger Samuel Forster wurde 2005 zum Ost-Schweizer Solochampion gekürt. Seinen Master of Arts in Music Performance schloss er mit Prädikat "Sehr gut" ab.

8. Sängerin Miruna Manescu hat nicht nur Journalismus studiert sondern auch eine Musical-Ausbildung gemacht. Neben Timebelle ist sie auch mit ihrem Soloprojekt Runa unterwegs.

9. Weil sie Tiere nicht leiden sehen kann, ist Miruna Vegetarierin. Sie lehnt zudem das Tragen von Pelz kategorisch ab und verzichtet so gut es geht auf Lederschuhe.


10. Für den ESC-Song "Apollo" wählte die 27-jährige Miruna eine elegante Abendrobe. Mit ihrer ehemaligen Band Shaka Muv zeigte sie sich gerne auch mal leicht bekleidet. Im Musikvideo zum Song "Illegal" spielt sie mit SM-Ästhetik.

Timebelle starten im zweiten Halbfinal am 11. Mai. Neben 41 anderen Ländern kämpft die Schweizer Band um den Einzug ins Finale. Das steigt am 13. Mai.