Zwei Bandmitglieder sind erkrankt: Peter Maffay muss nach nur drei Konzerten einen Tourstopp einlegen und Konzerte verschieben. Details zu den Nachholterminen wurden bereits bekannt gegeben.

Mehr Musik-News finden Sie hier

Nach drei Konzerten seiner Tour "Live 2020" ist schon wieder Schluss für Peter Maffay. Der 70-jährige Sänger muss die Tour abbrechen und die weiteren geplanten Auftritte verschieben, wie er auf seiner Homepage mitteilte.

"Grund sind der Unfall unseres geschätzten Kollegen und Freundes Ken Taylor am Freitag in Hamburg sowie ein neuerlicher Krankenhausaufenthalt von Pascal Kravetz", erklärt Maffay seinen Fans. "Ken war kurz vor dem Soundcheck von der Bühne gestürzt und hatte sich einen Oberschenkelbruch zugezogen", führt er weiter aus. Bei Pascal handele es sich um "eine akute Erkrankung".

Nachholtermine im Sommer geplant

Dennoch gibt es auch gute Nachrichten für alle Ticket-Besitzer: "Alle Eintrittskarten behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit!" Die Konzerte werden allesamt im Sommer nachgeholt. Weitere Details dazu sollen bald folgen.

Ausserdem gibt Maffay seinen Fans ein Versprechen: "Wir versprechen Euch allen, die jetzt genauso enttäuscht sind wie wir, dass wir im Sommer mit demselben Elan und derselben Spielfreude antreten - und zwar wir alle gemeinsam, mit Ken und Pascal." (cam/jom)  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Lungenentzündung: Elton John muss Konzert abbrechen

Sänger Elton John musste am Sonntag ein Konzert im neuseeländischen Auckland vorzeitig beenden, als seine Stimme versagte. Der Künstler war mit einer angehenden Lungenentzündung auf die Bühne gegangen. Vorschaubild: imago images / Cinema Publishers Collection