• Mit Video und Publikum – für ihre neue Podcast-Folge haben sich die Pochers etwas ganz Besonderes überlegt.
  • In typischer Manier wurde diskutiert, gelacht und auch das eine oder andere Streitgespräch geführt.
  • Denn Amira Pocher stört sich an dem Autofahrstil ihres Mannes und hat ein Geständnis zu machen.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Pünktlich zum Wochenende melden sich die Pochers mit einer neuen Podcast-Folge zurück. Dieses Mal sogar in Form eines Video-Podcasts in besonderer Umgebung und mit Publikum. Denn wie Amira und Oliver Pocher in der letzten Folge bereits erklärten, konnten die Zuhörerinnen und Zuhörer an einem Gewinnspiel teilnehmen und Tickets für die Aufnahme gewinnen. Natürlich sollte dem Live-Publikum etwas geboten werden, und so dauerte es nicht einmal zwei Minuten, ehe das Paar die erste hitzige Diskussion des Tages führte.

Oliver Pocher: "Wenn ich irgendjemanden beleidigen möchte, kann ich das doch einfach mal machen"

Worum geht es? Oliver Pocher stört sich daran, dass seine Frau nach den Podcast-Aufnahmen häufig verschiedene Elemente herausschneiden lässt, damit diese nicht veröffentlicht werden. Amira erklärt, dass sie sich im Nachhinein nicht über vereinzelte Aussagen von ihr ärgern möchte. Ausserdem lasse sie manchmal Sequenzen entfernen, um ihren Mann zu schützen.

Der sieht das anders: "Alles, was ich sage, stehe ich zu 100 Prozent zu." Denn anders als seine Frau, vertritt Oliver Pocher die Meinung, man könne heutzutage alles sagen. "Wenn ich irgendjemanden beleidigen möchte, kann ich das doch einfach mal machen – auf eine sympathische Art und Weise", schmunzelt der 44-Jährige.

Eine Anekdote, die Amira Pocher nicht aus dem Podcast schneiden lässt, ist ihre grosse Begeisterung, die sie für Trash-TV-Formate hegt. "Überwiegend gucke ich Trash-TV, aber vom Feinsten und wirklich alles. Ich bin richtig süchtig danach, ich brauche das zum Einschlafen", berichtet die 29-Jährige.

Und auch das Interesse ihres Mannes scheint von einem neuen Format geweckt worden zu sein: "Ich freu' mich auf ein neues Format, ich bin auch etwas traurig, dass wir dafür nicht angefragt wurden: 'Sex-Tape V.I.P.' mit Natascha Ochsenknecht."

In dem neuen TV-Format stellen sich zwölf deutsche Promi-Paare einem ungewöhnlichen TV-Experiment und haben Sex vor laufender Kamera. Auf die Andeutungen ihres Mannes, er sei enttäuscht, dass er und Amira für das Format nicht als Kandidaten angefragt worden seien, geht die Österreicherin nicht ein. Vielmehr wundert sie sich, warum ihr Mann die Show nicht moderiere.

Oliver zu Amira: "Es gibt viele, die können weniger als du und machen auch Comedy"

Der Podcast "Die Pochers!" wäre aber nicht der Podcast "Die Pochers!", wenn zwischen Oliver und Amira nicht auch hitzige Diskussionen entflammen würden. So berichtet Amira, dass die beiden ihre vergangene Podcast-Aufnahme nach etwa zehn Minuten abbrechen mussten, weil sie sich "so angezickt haben".

Grund des Streits: Amiras Kritik an dem Autofahrstil ihres Mannes. "Olli ist auf der Autobahn ein Fahrer, den man verflucht. Er fährt immer permanent auf der Überholspur", ärgert sie sich über ihren Mann und sein Verhalten hinterm Lenkrad. Der nimmt das Ganze gelassen und scherzt: "Ich fahr' nie 120 – in einer Baustelle vielleicht, aber sonst nicht."

Doch Amira will das nicht auf sich sitzen lassen und führt ihre Kritik weiter aus: "Es wird die ganze Zeit gehupt, du fährst auf zwei Spuren gleichzeitig und das habe ich letzte Woche genau so erzählt und dann wurde der richtig sauer." So sauer, dass die Podcast-Aufnahme kurzzeitig unterbrochen und neu begonnen werden musste.

Oliver Pocher selbst zeigt sich wenig beeindruckt von der Kritik an seinem Fahrstil. Vielmehr legt er seiner Frau nahe, über eine eigene Comedy-Show nachzudenken, sie habe die Geschichte immerhin "so wie Mario Barth" erzählt – "mach doch 'nen Solo-Programm. Es gibt viele, die können weniger als du und machen auch Comedy."

Lesen Sie auch:

Allem Humor zum Trotz bezeichnet Oliver Pocher sich selbst als routinierten Fahrer. "Ich habe meinen eigenen Stil, aber ich versuche immer alle sicher nach Hause zu bringen", schliesst er das Thema und damit auch die Live-Folge des Podcasts ab.

Interessiert Sie, wie unsere Redaktion arbeitet? In unserer Rubrik "So arbeitet die Redaktion" finden Sie unter anderem Informationen dazu, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte kommen. Unsere Berichterstattung findet in Übereinstimmung mit der Journalism Trust Initiative statt.
Amira Pocher, Oliver Pocher
Bildergalerie starten

Die Pochers - Was für eine Liebesgeschichte

Amira und Oliver Pocher sind das Traumpaar der deutschen Comedy-Branche. Angefangen hat ihre Liebesgeschichte 2016 auf der Dating-App "Tinder". Heute sind die beiden nicht nur privat ein perfektes Match, auch beruflich sind die Pochers ein Dream-Team.