Noch immer sorgt die diesjährige Dschungelcamp-Staffel für dicke Luft bei Umut Kekilli. Der zeigt sich nun von seiner Ex-Freundin Natascha Ochsenknecht enttäuscht.

Mehr Themen zum Dschungelcamp finden Sie hier

Während sich das Dschungelcamp zunehmend leert, staut sich bei Umut Kekilli Wut an. Zuerst behauptet Domenico de Cicco, dass der ehemalige Fussballer etwas mit Evelyn Burdecki gehabt hätte. Dann springt Kekillis Ex-Freundin Natascha Ochsenknecht dieser auch noch zur Seite. Zu viel für den 34-jährigen Deutsch-Türken.

Er sieht sich als Opfer

Im Interview mit der Seite "Promiflash" zeigt sich Kekilli nun enttäuscht von seiner einstigen Liebe Natascha: "Ich wünsche ihr alles Gute mit ihrem neuen Freund und sie versucht, mich immer noch da so bloss zu stellen."

Der Auslöser seines Ärgers: Sie hatte zuvor in "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Die Stunde danach" Bilder gezeigt, auf denen Umut und Evelyn Burdecki gemeinsam zu sehen sind. "Das ist drei Jahre her, damals waren wir getrennt", so Ochsenknecht in der Show. Mit dieser Aktion habe sie Umut dennoch sehr gekränkt, geht es aus seinem Interview nun hervor.

Eiszeit ausgebrochen?

Zudem habe Kekilli eine unangenehme Begegnung mit seiner ehemaligen Freundin erlebt. Als man sich zufällig in einem Café in Köln über den Weg lief, habe Ochsenknecht ihn ignoriert, behauptet er: "Sie hat nicht einmal gegrüsst, gar nichts. Ihre Freundin sagt mir Hallo, sie geht einfach weiter." (stk)  © spot on news

Geheim-Affäre mit Dschungel-Evelyn? Umut Kekilli spricht Klartext

Domenico De Cicco packt am Dschungelcamp-Lagerfeuer heisse Geschichten aus: Seine Ex Evelyn soll mit Umut Kekilli angebandelt haben! Im Promiflash-Talk klärt ihr angeblicher Flirt die Sache auf.