Vor ihrer Ehe mit Tom Kaulitz war Supermodel und Moderatorin Heidi Klum bereits zwei Mal verheiratet. Jetzt verriet die 46-Jährige, was den Tokio-Hotel-Gitarristen von ihren Ex-Partnern unterscheidet und warum er sie besonders happy macht.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Mit Tom Kaulitz scheint Heidi Klum so glücklich wie noch nie zu sein. Zumindest verriet das Model dem US-amerikanischem "People"-Magazin nun: "Ich bin jetzt eine viel glücklichere Person."

Heidi Klum über Toms Qualitäten als Partner

Den Grund lieferte die Vierfach-Mama auch gleich mit. Über ihren Mann Tom Kaulitz schwärmte Heidi Klum: "Zum ersten Mal habe ich einen Partner, mit dem ich über alles sprechen und alles besprechen kann. Jemand, mit dem ich all die täglichen Pflichten teilen kann."

Zuvor sei sie immer auf sich allein gestellt gewesen. Das habe sich mit ihrer Beziehung zum Tokio-Hotel-Gitarristen geändert - Zitat: "Jetzt merke ich, was es heisst, einen Partner zu haben."

Heidi Klums frühere Ehen

Bereits zwei Mal war Heidi Klum vor ihrer Ehe mit Tom Kaulitz verheiratet: Von 1997 bis 2002 mit Schauspieler Ric Pipino und von 2005 bis 2014 mit Sänger Seal. Am 3. August 2019 sagte das Model schliesslich auf einem Boot vor der italienischen Insel Capri "Ja" zu Tom Kaulitz.

Dass der 30-Jährige gerne einmal im Haushalt mit anpackt oder sich auch in die Erziehung von Heidi Klums vier Kindern mit einbringt, wird auf dem Instagram-Account des Models eindrucksvoll deutlich. Dort gewährt die 46-Jährige nämlich gerne einmal private Einblicke in ihr Leben – abseits von den von ihr moderierten Casting-Formaten wie "Germany's next Topmodel" oder "Queen of Drags".

Aktuell steht Heidi Klum übrigens wieder für die US-amerikanische Talentshow "America's Got Talent" vor der Kamera.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Heidi Klum und Tom Kaulitz versenden Neujahrsgrüsse aus dem Bett

Heidi Klum und Tom Kaulitz starten erstmals als Mann und Frau ins neue Jahr! Am Neujahrsmorgen melden sich die GNTM-Chefin und der Tokio Hotel-Gitarrist mit einem Video auf Instagram zurück. © ProSiebenSat.1