Der britische Wrestler Adrian McCallum ist tot. Der unter seinem Kampfnamen "Lionheart" bekannte Sportler starb im Alter von nur 36 Jahren, kurz nachdem er einen eindringlichen Tweet abgesetzt hatte.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Adrian McCallum aka "Lionheart“ starb am Mittwoch unter bislang ungeklärten Umständen wie "The Sun" berichtet. Der Wrestling-Star und ICW World Heavyweight Champion wurde nur 36 Jahre alt, kurz vor seinem Tod stellte er einen Twitter-Post online: "Eines Tages wirst du deine letzte Mahlzeit zu dir nehmen, deine letzte Blume riechen und deinen Freund zum letzten Mal umarmen.“

Letzter Tweet ist ein Zitat aus einer Netflix-Serie

Bei McCallums Nachricht handelt es sich um ein Zitat aus Ricky Gervais Netflix-Comedy-Serie "After Life". Der Wrestler postete auch die restlichen Worte daraus: "Du weisst vielleicht nicht, dass es das letzte Mal ist. Deshalb musst du alles, was du liebst, mit Leidenschaft tun."

Innerhalb der TV-Produktion sagt Gervais Hauptcharakter Tony Johnson diese Sätze. Er trauert in der Serie um den Tod seiner Frau und versucht, das Geschehen auf tragisch-komische Weise zu verarbeiten.

Wrestling-Verband bestätigt traurige Nachtricht via Twitter

Der Verband Insane Championship Wrestling (ICW) bestätigte noch am Abend auf Twitter den plötzlichen und viel zu frühen Tod seines amtierenden Champions. "Es bricht uns das Herz, vom tragischen Tod des ICW World Heavyweight Champions Adrian ‘Lionheart’ McCallum zu erfahren", heisst es im Tweet.

"Adrian war eine wichtige Stütze des ICW und des britischen professionellen Wrestlings", postet der Verband weiter. "Vor allem war er unser Freund. Sein Tod hinterlässt ein grosses Loch im Leben derer, die ihn kannten."  © 1&1 Mail & Media / CF

Nachdem Bella Thorne Nacktbilder von sich auf Twitter veröffentlicht hat, um einem Erpresser zuvorzukommen, wurde sie von Whoopi Goldberg dafür kritisiert, solche Fotos überhaupt gemacht zu haben. Auf Instagram hat sich Thorne jetzt unter Tränen zur Wehr gesetzt.