Erst die Infektion im Daumen, dann die Bronchitis und jetzt das: Fans von Ozzy Osbourne machen sich Sorgen. Der Rockmusiker liegt schon wieder im Krankenhaus.

Mehr Star-News lesen Sie hier

Eigentlich sagte Ozzy Osbourne die Europa-Konzerte seiner "No More Tours 2"-Tournee nur ab, da ihn eine Grippe heimgesucht hatte. Um keine Lungenentzündung zu riskieren, hütete er stattdessen das Bett. Jetzt wurde er aber doch ins Krankenhaus eingeliefert.

Ehefrau Sharon klärt auf

Osbournes schwere Infektion der oberen Atemwege von vergangener Woche scheint Komplikationen nach sich zu ziehen. "Wie einige von euch vielleicht schon gehört haben, wurde Ozzy ins Krankenhaus eingeliefert", schreibt nun Sharon Osbourne bei Twitter.

Zwar nennt die Ehefrau des 70-jährigen Musikers keine weiteren Details zu seinem Gesundheitszustand, sie meint aber, dass Osbournes Krankenhaus-Aufenthalt eine Empfehlung seiner Ärzte gewesen sei. Demnach sei es "der beste Weg, um ihn auf einen schnellen Weg der Genesung zu bringen".

Plagt ihn das schlechte Gewissen?

Dass dem Musiker sein Ausfall nicht gerade leichtfällt, machte er bereits Ende Januar deutlich. Bei Instagram schrieb er, dass er aufgrund der verschobenen Tournee "völlig am Boden zerstört" sei. "Es scheint so, dass seit Oktober alles, was ich anfasse, zu Scheisse geworden ist."

Die abgesagten Konzerte, vier davon in Deutschland, will er auf jeden Fall nachholen, versprach er seinen Fans. (cos)  © spot on news

Bildergalerie starten

Ozzy Osbourne wird 70: Sein Leben in Bildern

Ozzy Osbourne feiert runden Geburtstag: Der Brite wird stolze 70 Jahre alt - das ist sein Leben in Bildern.