Unter dem Motto "Karl For Ever" kamen am Donnerstag in Paris unzählige Stars aus Film, Musik und Mode zusammen, um sich noch einmal vor dem im Februar verstorbenen Modeschöpfer Karl Lagerfeld zu verneigen.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Es sollte ein fröhliches Spektakel werden. Ein Fest, um Karl Lagerfeld noch einmal gebührend zu ehren. Und das war es auch: Am Donnerstag fanden sich auf Einladung von Chanel und Fendi rund 2.000 Gäste im Pariser Grand Palais ein, um sich noch einmal vor der verstorbenen Designer-Legende zu verneigen. Darunter das Who is Who aus der Mode- und Promi-Welt.

Show-Einlagen und Lieder für König Karl

Neben Lagerfelds langjähriger Muse Claudia Schiffer waren auch die beiden Models Gigi Hadid und Cara Delevingne in Paris erschienen. Die Hollywood-Stars Tilda Swinton und Helen Mirren waren ebenfalls vor Ort.

Swinton rezitierte einen Auszug auf Virginia Woolfs Roman "Orlando" über das Verschwimmen von Geschlechtergrenzen. Mirren trug Zitate Lagerfelds vor und wurde dabei von den Klängen einer Geige begleitet. Sänger Pharrell Williams, ein Freund Lagerfelds, huldigte seinem verstorbenen Idol mit einem eigenen Song.

Bilder statt Worte

Auch das französische Präsidentenpaar Brigitte und Emmanuel Macron sowie "Vouge"-Chefin Anna Wintour waren Gäste der Trauerfeier, die von zahlreichen weiteren Musikern, Tänzern und Künstlern mitgestaltet wurde.

Lange Ansprachen wurden nicht gehalten. Veranstalter der besonderen Hommage, der Opernregisseur Robert Carsen, liess stattdessen Bilder und Videos des verstorbenen Modeschöpfers sprechen. (fos)

Bildergalerie starten

Seine letzte Chanel-Kollektion: Star-Auflauf für Karl Lagerfeld

Über drei Jahrzehnte arbeitete Modeschöpfer Karl Lagerfeld als Chefdesigner für Chanel. Die Trauer über seinen Tod ist nach wie vor gross. Im Rahmen der Paris Fashion Week kamen nun prominente Freunde und Kollegen zusammen, um seine letzte Chanel-Kollektion zu feiern.



  © spot on news