Da ist er wieder, der Bachelor. Deutschlands Florist des Jahres traf sich gestern Abend bei RTL mit Frauke Ludowig, um über die Nach-"Bachelor"-Zeit zu plaudern. Mit dabei natürlich Siegerin Leonie - und das Rudel der Enttäuschten. Eine exzellente Konstellation für ein bisschen Stress. Und viele Fragezeichen.

Kennen Sie noch Leonard Freier? Ja genau, den Bachelor. Dieser smarte V-Ausschnitt-Träger, der vor einer Woche seine Leonie auf der RTL-Kirmes am Rosen-Stand geschossen hat. In Zeiten medialer Überinformation muss man da schon mal nachfragen. Nicht dass sie am Ende denken, Leonard Freier ist der, der DSDS gewonnen hat. Oder das "Dschungelcamp".

Jedenfalls war der Leonard Freier gestern Abend bei Frauke Ludowig zu Gast und traf dort seine Leonie wieder und ausserdem noch eine Handvoll Damen, die seinerzeit keine Rose von ihm bekommen hatten.

Bildergalerie starten

"Der Bachelor" und "Die Bachelorette": Eine TV-Liebe mit Happy End?

Am Mittwoch, den 1. Februar 2017 startet die neue Staffel "Der Bachelor". Doch wie sieht es bei den bisherigen Paaren der Kuppelshows aus, sind sie noch zusammen?

RTL glaubt also wirklich, dass es irgendjemanden interessiert, was aus Leo & Leo geworden ist. Und wie sich alle, die diesen Artikel entweder geschrieben oder gelesen haben, eingestehen müssen, irgendetwas ist da ja auch dran. Und sei es nur, weil man dafür bezahlt wird oder weil die Fernbedienung irgendwie in die Sofaritze gerutscht ist.

Was auch immer der Grund gewesen sein mag, so aufschlussreich und verwirrend zugleich war eine Folge "Der Bachelor" noch nie.

"Ihr seht alle super aus"

"Millionen Frauen beneiden mich gerade, denn ich stehe neben ihm, dem Bachelor", begrüsst Frauke Ludowig die Zuschauer zur "Bachelor"-Talkrunde. Krass, denkt man sich als ebenjener Zuschauer, die meint das offensichtlich ernst. Ebenso ungläubig die Ohren gerieben habe dürften sich acht junge Damen, denn neben dem Bachelor standen sie alle schon einmal – und mussten dann ohne Rose ins Bett.

"Der Bachelor" 2016: Liebt Leonard seine Nummer vier Denise?

Ist Denise die heimliche Gewinnerin von "Der Bachelor"? Eigentlich schenkte Leonard Leonie die letzte Rose - der Viertplatzierten aber Gerüchten zufolge sein Herz. Drei Gründe, warum Leonard und Denise ein Paar sein könnten.

Namentlich waren das Cindy, Sandra, Saskia, Leonie Rosella, Denise, Jasmin, Anni und Daniela. Insbesondere Daniela hatte offenbar noch einen ordentlichen Hals, weil sie damals nur den zweiten Platz gemacht hat. Aber Leonard merkt da noch gar nicht, was alles auf ihn zukommt, zu sehr ist er noch im "Bachelor"-Modus. Auf Ludowigs Frage, ob ihm die längeren Haare von Leonie Rosella gefallen, antwortet Leonard gewohnt bacheloresk "Ja, sieht super aus. Ihr seht alle super aus, mein Kompliment. Also ihr habt auch in den acht Wochen, die wir zusammen verbracht haben, immer alle toll ausgesehen."

"Der Bachelor" trifft "Die Realität"

Und schon fegt der Sturm der Entrüstung über ihn hinweg. Jasmin ist der Meinung, dass Leonard das, was er den Damen in Florida so erzählt hat, nicht immer ernst gemeint hat. Zu viele Komplimente gab es auch und der Cindy habe er zu spät gesagt, dass da keine Chemie zwischen ihnen beiden sei. Und ausserdem, da sind sich die Damen weitgehend einig, habe der Bachelor zu viel geknutscht.

Aber nicht nur der Leonard hat einiges falsch gemacht, gestern Abend war auch unter den Damen das grosse Nachtreten angesagt. Die Denise sei eine Heuchlerin, die Saskia eine Petze und überhaupt und sowieso – was man so von Klassenfahrten kennt. Das ist inhaltlich natürlich so interessant wie wenn in Florida ein Sack Rosen umfällt, gewinnt seinen Charme aber durch die Tatsache, dass hier einmal der ganze klebrig-süsse RTL-Sonnenscheinkulissen-Stil der bisherigen "Bachelor"-Folgen zumindest ein bisschen bröckelt.

Daniela: "Ja, das willst du nicht wissen"

Ganz besonders, wenn Daniela einmal das Wort hat, spürt man, wie die Studio-Temperatur um ein paar Grad sinkt. Offenbar hat sie immer noch nicht ganz verwunden, dass sie seinerzeit nur das kleine "Bachelor"-Abzeichen in Silber bekommen hat. Als Leonard ihr erzählt, dass er sich die letzte Folge, in der sie leer ausging, angesehen hat und er gar nicht wissen will, wie es ihr damals ging, antwortet die Blondine frostig. "Ja, das willst du nicht wissen" und erweitert Leonards bisheriges Repertoire an Gesichtsausdrücken um einen vierten: unangenehm berührt.

Apropos unangenehm berührt: Gewinnerin Leonie hatte auch ihren ganz speziellen "Bachelor"-Moment. Die Spatzen haben es ja bereits von den Boulevardmedienhäuserdächern gepfiffen: Der Leonard und die Leonie sind nicht mehr zusammen. Genau genommen waren sie das nie, denn der Leonard hat - zurück in Deutschland - einer möglichen Beziehung mit Leonie gleich bei ihrem ersten Treffen den Stecker gezogen, was diese mit Überraschung zur Kenntnis genommen hat.

"Der Bachelor" - die perfekte Show?

Es ist eine merkwürdige Mischung aus Verwunderung und ungläubigem Staunen, die den gestrigen Abend ausmacht. Nach all den Vorwürfen, Geständnissen und offenkundigen Verletzungen bleibt man als Zuschauer etwas ratlos zurück und will den Anwesenden einfach nur zurufen: Leute, das ist eine Show. Eine Show-ho! Was habt ihr erwartet?

Aber irgendwie scheinen alle Beteiligten das Ganze wirklich ernst zu meinen. Oder aber sie lachen sich gerade alle über uns kaputt und stossen mit Wildfruchtsahnelikör auf uns an. Man weiss nicht, was trauriger wäre.