• Mit Leander hat "Bachelorette" Melissa ihren Traummann gefunden. Die ersten Gefühle gab es auf dem "Dreamdate".
  • Melissas Eltern freuen sich für sie - doch ihre Mutter hat Leander noch gar nicht kennengelernt.
  • Das Paar blickt auf eine harmonische Staffel und eine ruhige Zukunft.

Mehr Infos zu "Die Bachelorette" 2020 finden Sie hier

"Bachelorette" Melissa Damilia hat ihren Traummann gefunden. Im Finale entschied sie sich für Leander. Im exklusiven Paar-Interview verraten die beiden, wann es gefunkt hat, warum Melissas Mutter Leander noch nicht gesehen hat und wie sie ihre Zukunft planen.

Melissa und Leander, wann haben Sie bemerkt, dass da etwas zwischen Ihnen ist?

Melissa Damilia: Dass es Emotionen gibt, habe ich schon relativ schnell bemerkt. Die Gefühle und die Anziehung sind dann so richtig auf unserem "Dreamdate" entstanden. Dort haben wir viel Zeit miteinander verbracht und uns dadurch noch einmal viel besser kennengelernt.

Leander Sacher: Das würde ich so unterschreiben. Die Gefühle wurden immer stärker, aber so richtig haben sie sich das erste Mal auf Santorini entwickelt, wo unser "Dreamdate" stattfand.

Wie anstrengend war es, die Beziehung geheim zu halten in den vergangenen Wochen?

Melissa: Weil wir die Wochenenden immer bei Leander oder bei mir verbracht haben, war es nicht so schwierig. Wir haben aber schon darauf geachtet, dass bei Instagram der jeweils andere nicht zu sehen ist. Natürlich hat uns auch geholfen, dass wir zumeist in unseren vier Wänden waren, weil durch die Corona-Regeln ohnehin nicht so viel an anderen Aktivitäten möglich war.

Melissa: "Meine Mutter hat erst im Finale gesehen, für wen ich mich entscheide"

Wie haben Ihre Familien auf die Entscheidung reagiert? Schliesslich ist es nicht alltäglich, einen Partner im Fernsehen zu finden?

Leander: Meine Eltern wussten es bereits kurz nach meiner Rückkehr von den Dreharbeiten. Ich durfte es ihnen erzählen. Sie haben sich sehr gefreut. Mein Vater konnte Melissa bereits bei den Dreharbeiten kennenlernen, meine Mutter hat sie dann später kennengelernt.

Melissa: Bei mir war es so, dass meine Mutter erst im Finale gesehen hat, für wen ich mich entscheide. Sie wollte sich meine Reise einfach anschauen, ohne, dass sie beeinflusst wird. Das habe ich ihr dann gelassen. Am Mittwoch schrieb sie dann, dass die eine oder andere Träne bei ihr geflossen ist und sie sich sehr, sehr freut, ihn kennenzulernen.

Das heisst, dass Sie, Leander, Melissas Mutter noch gar nicht kennengelernt haben?

Leander: Genau. Aber es gibt bereits einen Termin für das erste Kennenlernen und darauf freue ich mich sehr.

Melissa, Sie hatten anfangs ja Bedenken, weil Leander ein Freund Ihres Ex-Freundes ist. Wie haben Sie das beiseite gewischt?

Melissa: Ich habe Leander zuvor noch nie gesehen, lediglich in den sozialen Medien. Diese Bedenken haben wir dann gemeinsam beseitigt - dadurch, dass wir miteinander gesprochen haben. Auch aus dem Brief von meiner Mutter habe ich viel mitgenommen. Nämlich, dass man die Sache für sich macht und nicht für andere. Man kann es ohnehin nicht jedem recht machen. Ich habe mich für Leander entschieden, weil mein Herz so entschieden hat.

Leander: "Es hilft, wenn man einfach nur man selbst ist"

Gab es für Sie im Verlauf der Staffel unangenehme Momente bei der Männersuche?

Melissa: Natürlich läuft auf so einer Reise nicht alles perfekt, das liegt in der Natur der Sache. Unangenehm war mir aber kein Moment. Bei verschiedenen Ansichten war das einen kurzen Moment unangenehm, was man auch gesehen hat. Aber im Nachhinein gab es nichts, was weltbewegend gewesen wäre. Wir hatten eine sehr harmonische Staffel.

Welche Tipps würden Sie der neuen "Bachelorette" und den neuen Männern mit auf den Weg geben?

Melissa: Ich würde der "Bachelorette" raten, einfach so zu sein, wie sie ist. Sie sollte sich komplett auf die Sache einlassen und auch ein Stück weit geniessen. Es einfach annehmen, wie es kommt und sich auf sein Herz verlassen. Dann wird es bestimmt eine ganz schöne Reise.

Leander: Es hilft, wenn man einfach nur man selbst ist. Und wenn es am Ende für die letzte Rose reicht, haben sich da auch zwei Herzen gefunden.

Lesen Sie auch: Sind sie noch ein Paar? Melissas Antwort fällt äusserst knapp aus

Haben Sie oder einer von Ihnen noch Kontakt zu anderen Kandidaten?

Leander: Bis zum Wiedersehen habe ich keinen Kontakt zu anderen Kandidaten gehabt. Danach habe ich mich aber mit dem einen oder anderen ausgetauscht, sodass sich die Wege dort auf jeden Fall noch einmal kreuzen könnten, weil auch viel Sympathie zum einen oder anderen vorhanden war. Ich kann nicht ausschliessen, dass daraus dann sogar Freundschaften entstehen können.

Melissa: "Momentan nicht an gemeinsamen TV-Auftritten interessiert"

Wie planen Sie nun Ihre Zukunft, ziehen Sie zusammen?

Melissa: Wir wohnen vier Stunden voneinander entfernt, das ist bisher absolut machbar. Natürlich haben wir aber schon darüber gesprochen, dass wir zusammenziehen möchten. Aber wir machen uns da keinen Druck und lassen alles erst einmal auf uns zukommen. Die Beziehung ist ja noch relativ frisch, daher wollen wir jetzt erst einmal die Zeit geniessen.

Können Sie sich weitere TV-Auftritte vorstellen oder haben Sie das sogar geplant?

Melissa: Momentan bin ich nicht an gemeinsamen TV-Auftritten interessiert. Vor allem, weil sehr viel los war in den vergangenen Monaten. Es ist auch immer eine kleine Probe für eine Beziehung und so wie es jetzt gerade ist, bin ich zufrieden. Man ist dann auch froh, wenn es vorbei ist und man sich wieder auf sich konzentrieren kann.

Leander: Ich freue mich vor allem auf die Ruhe.

Infos zu den Gesprächspartnern: Melissa Damilia war in diesem Jahr die "Bachelorette" und hat im Finale Leander Sacher die letzte Rose gegeben. Die beiden führen momentan eine Fernbeziehung, da er in Aachen ein Kosmetikunternehmen leitet und sie in Stuttgart lebt.
Interessiert Sie, wie unsere Redaktion arbeitet? In unserer Rubrik "Einblick" finden Sie unter anderem Informationen dazu, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte kommen.

Endlich ist's raus: Leander und Melissa sind ein Paar

Nach dem Finale folgt "Das grosse Wiedersehen" - und die Antwort auf die Frage aller Fragen: Sind die Bachelorette und ihr Auserwählter noch ein Paar? © RTL Television