Die Österreicherin Tamara gehört zu den Favoritinnen der aktuellen Staffel von "Germany's Next Topmodel". In der jüngsten Folge verpatzte sie allerdings ein heimliches Casting, wofür es Kritik von Heidi Klum hagelte. Die lässt die 19-Jährige aber nicht auf sich sitzen.

Mehr zu GNTM finden Sie hier

In fast jeder Folge gab es bislang lobende Worte für Tamara. Die vergangene Woche startete ebenfalls gut für die Wiener Schönheit: Sie durfte nach einem sehr gelungenen Shooting für einen Charity-Kalender gemeinsam mit Kollegin und Konkurrentin Jacky auf die amfAR-Gala in New York. Model-Mama Heidi Klum war natürlich auch dabei und hatte sich etwas Besonderes für ihre beiden Mädchen ausgedacht: Das Fitting für das Abendkleid bei Designer Christian Siriano war ein verstecktes Casting.

Obwohl weder Jacky noch Tamara davon wussten, performte Erstere so gut, dass sie sich einen Platz in Christians Show auf der New Yorker Fashion Week am darauffolgenden Tag sicherte. Tamara dagegen wirkte unsicher und jammerte über unpassende Schuhe. Daher gab es auf dem Laufsteg keinen Platz für das Model mit mazedonischen Wurzeln.

GNTM 2020: Heidi ist enttäuscht von Tamaras Leistung

Heidi war natürlich wenig begeistert von der schlechten Performance ihres Schützlings. "Mach nicht so einen Aufstand, zieh sie einfach an", ermahnt die 46-Jährige Tamara schon während des Fittings. Hinterher wird sie noch deutlicher. "Sich so zu verhalten wie Tamara, ist richtig blöd. Dass sie sich nicht mal fünf Minuten zusammenreisst, ist so schade."

In einer Instagram Story auf ihrem offiziellen ”Germany's Next Topmodel"-Account äusserte Tamara sich nun zu ihrer schlechten Leistung in der jüngsten Folge: "Ich mecker nicht, I'm chill as fuck", beruhigt sie ihre Fans. "Diese Folge geht mir so am Arsch. Ich weiss nicht, was mit mir los war. I was tired". Auf Deutsch: Ich war müde.

"Ich lern daraus" – Tamara will sich bessern

Die Drama-Queen gelobt aber Besserung und will in der kommenden Woche wieder durchstarten. "Ich lern daraus", erklärte sie auf Instagram. Zum Glück gibt es nämlich noch eine nächste Woche: Obwohl Tamara zu den Wackelkandidatinnen der Woche gehört, muss nicht sie, sondern Kollegin Nadine gehen.

Lesen Sie auch: Dicke Luft beim GNTM-Dream-Team: Warum hat Jacky Streit mit Larissa und Lijana?

Couchticker verpasst? Macht nichts!

  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet