Eigentlich ist die aktuelle Staffel der Kochsendung "Rosins Restaurants" noch nicht zu Ende. Der TV-Sender kabel eins hat sich jedoch dazu entschlossen, die Show wegen der Coronakrise zu pausieren.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Der Privatsender kabel eins nimmt die Kochsendung "Rosins Restaurants" rund um TV-Koch Frank Rosin vorerst aus seinem Programm, wie das Medienmagazin "DWDL.de" berichtet. Schuld ist offenbar die Coronakrise.

Sehverhalten hat sich in Corona-Zeiten geändert

"Das Sehverhalten der Zuschauer hat sich in diesen Zeiten verändert. Deshalb zeigen wir Donnerstagabend ab sofort Spielfilme und die weiteren Folgen von 'Rosins Restaurants', die vor der Coronakrise produziert wurden, zu einem späteren Zeitpunkt", erklärte Sprecher Michael Ulich.

"Ausserdem haben Deutschlands Gastronomen gerade leider andere, zum Teil viel grössere Sorgen", fügte er hinzu. Wann die Kochsendung wieder zu sehen sein wird, sei noch unklar. "Frank Rosin und sein Team bereiten sich vor, Restaurants aus beziehungsweise nach der Coronakrise zu retten. Sie starten damit, sobald die Situation es wieder zulässt."

Lesen Sie auch: Alle aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus in unserem Live-Blog.

Auch "Wir kochen zusammen!" wird verschoben

Auch noch eine weitere Kochsendung wird aus dem laufenden Programm genommen: "Wir kochen zusammen!" wird laut "DWDL.de" wegen zu schwacher Quoten eingestellt. Stattdessen wird nun ab Montag um 18:55 Uhr "Achtung Kontrolle aktuell" zu sehen sein.

"Wir kochen zusammen!" wandert auf einen anderen Sendeplatz. Ab dem 19. April wird die Show sonntags um 12 Uhr ausgestrahlt. (tae)  © spot on news

Wegen Coronavirus: Schlager-Show mit Florian Silbereisen abgesagt

Die TV-Show "Schlagerlovestory 2020" mit Florian Silbereisen wird abgesagt. Das bestätigt der MDR-Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi. Der Grund: das sich mittlerweile auch in Deutschland verbreitende Coronavirus. © ProSiebenSat.1