Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Ausserdem: skurrile Meldungen und lustige Videos.

Die Zahl gefälschter Produkte vor allem aus China nimmt nach Darstellung der Bundesregierung zu. Deutschland sei in besonderem Masse davon betroffen, sagte der parlamentarische Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Thomas Bareiss (CDU), dem NDR und der Wochenzeitung "Die Zeit".

Dieses Fahrgeschäft musste stillgelegt werden: Obwohl es im Freizeitpark "Tatzmania" im Schwarzwald erst vor wenigen Wochen eröffnet wurde, musste es nach einem kritischen Video wieder schliessen.

Wegen der Veröffentlichung von Video-Sequenzen des Attentats von Christchurch muss der neuseeländische Sender Sky TV 4.000 Neuseeland-Dollar (etwa 2.320 Euro) Strafe zahlen. 

Ein schweres Zugunglück ereignete sich am Montagnachmittag in Hill County im Bundesstaat Texas. Bei der Katastrophe waren circa 30 Waggons entgleist – darunter auch mehrere Wagen mit Gefahrgut. Glücklicherweise wurde die gefährliche Ladung aber nicht beschädigt. Ein Waggon mit Benzin entgleiste zwar, lief aber nicht aus.  Wie durch ein Wunder wurde bei dem Unglück niemand verletzt. Die Ursache für das Zugunglück ist nach wie vor ungeklärt.

Eine in El Salvador wegen Abtreibung angeklagte Frau ist freigesprochen worden. Die 21-Jährige sei vom Vorwurf des Mordes an dem neugeborenen Kind freigesprochen worden, teilte die Frauenrechtsorganisation "Las 17 y más" am Montag mit. 

Ein 47-jähriger Mann ist auf der Aachener Kirmes aus einem Karussell geschleudert und lebensgefährlich verletzt worden. 

Weil er den falschen Sprit getankt hatte, hat ein Autofahrer in Flensburg mehrere Liter Benzin einfach in die Kanalisation abgelassen. 

Grosseinsatz in Magdeburg: 30 schwer bewaffnete Beamte sind in der Nacht zu Dienstag zu einer Schiesserei vor einer Shisha-Bar ausgerückt. Die Polizei konnte die Lage unter Kontrolle bringen.

Dokument wurde kurz vor seinem Tod unterzeichnet. Für seine Opfer ist das keine gute Nachricht.

Das tropische Usutu-Virus wird Experten zufolge in diesem Jahr vermutlich zu einem noch stärkeren Amselsterben in Deutschland führen als im vergangenen Jahr. Es sei deutlich feuchter und mückenreicher als im Vorjahr. «Daher könnte die diesjährige Usutu-Saison noch stärker ausfallen», sagte Usutu-Experte Renke Lühken vom Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin am Montag in Hamburg.

Für Schaulustige war es ein Spektakel: Ein funkelnagelneuer Containerriese, der tragkräftigste der Welt, macht in Bremerhaven fest. Doch die Gigantomanie im Schiffbau bereitet auch Probleme.

Für Schaulustige war es ein Spektakel: Ein funkelnagelneuer Containerriese, der tragkräftigste der Welt, macht in Bremerhaven fest. Doch die Gigantomanie im Schiffbau bereitet auch Probleme.

Bei einem schlimmen Unfall im Gotthard-Tunnel in der Schweiz sind fünf Menschen teils schwer verletzt worden. 

Nach einem Messerangriff mit zwei Toten am Bahnhof von Iserlohn im Sauerland hat der Verdächtige laut Ermittlern die Tat zugegeben. Er soll seine getrennt lebende Ehefrau und deren Lebensgefährten umgebracht haben. "Wir vermuten, dass das Motiv in der Beziehung zu finden ist", sagte der Hagener Staatsanwalt Nils Warmbold am Montag. 

Schweizer Luft in Dosen wird über fast 20.000 Kilometer nach Asien geschafft. Nach Ansicht des Vereins Alpen-Initiative ist das Umweltverschmutzung. Deshalb hat der Verein das Unternehmen "Swiss Air Deluxe" für den "Preis für besonders absurde Transporte" nominiert.

30 Kilogramm illegale Böller hat die Bundespolizei im Auto zweier Niederländer in Bayern sichergestellt. Die 23- und 25-Jährigen gaben an, in Tschechien lediglich "ein paar" Böller gekauft zu haben, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. 

In Frankreich ist ein Autofahrer übereinstimmenden Berichten zufolge mit seiner toten Ehefrau im Kofferraum unterwegs gewesen. Die beiden Kinder im Grundschulalter hätten auf den Rücksitz gesessen, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Ermittlerkreise. 

Mit gebrochener Vorderachse und kaputten Reifen ist ein betrunkener Autofahrer nach einem Unfall noch 14 Kilometer weitergefahren. 

In Polen gelten zwei Höhlenforscher seit Samstag als vermisst. Rettungskräfte versuchen seither, die in einer Höhle im Tatra-Gebirge im Süden des Landes eingeschlossenen Männer zu erreichen. 

Die Vergewaltigung einer Frau aus Florida ist mittlerweile fast 40 Jahre her. Der Mann, der sie eines Nachts mit einem Messer im Bett überrascht hatte, wurde nie gefasst. Im März hat sie die Polizei von Coral Springs gebeten, sich noch einmal mit ihrem Fall zu beschäftigen - mit Erfolg.

Eine völlig ausgemergelte Elefantenkuh musste auf einen buddhistischen Festival in Sri Lanka an einer Parade teilnehmen. Nach internationalen Protesten haben die Veranstalter das Tier nun freigestellt.

Somit übertraf der Brite den 1995 aufgestellten Spitzenwert von 268 Stundenkilometern. Im nächsten Jahr will Campbell 320 km/h fahren.

Ein Pferd in der Flugzeugkabine? In den USA durchaus möglich. Denn eine besondere Regel erlaubt es Menschen, die wegen einer Behinderung oder psychischen Erkrankung auf Hilfstiere angewiesen sind, diese mit an Bord zu nehmen. 

Der Okjökull war einst etwa 38 Quadratkilometer gross. Heute gibt es ihn nicht mehr. US-Forscher warnen vor weiteren Gletschern, die verschwinden.

Im Prozess um den hundertfachen Kindesmissbrauch auf einem Campingplatz in Lügde will das Landgericht Detmold am 5. September sein Urteil verkünden. Wie das Gericht am Montag weiter mitteilte, sollen zuvor am 30. August die verbleibenden Plädoyers gehört werden. 

Eine Meinungsverschiedenheit über den Preis von Kochbananen in einem Bremer Ladenkiosk ist zu einer handfesten Auseinandersetzung samt Flaschenwürfen und Reizgaseinsatz ausgeartet. Nach Angaben der Polizei vom Montag wurden drei Kioskmitarbeiter bei dem Vorfall vom Sonntag leicht verletzt.

Ein kleiner Junge ist in Merseburg (Sachsen-Anhalt) von einem Balkon im vierten Stock gestürzt und tödlich verunglückt. 

Sonne, Rege, Wolken: Das Wetter in Deutschland ist zurzeit durchwachsen und scheint sich nicht so recht entscheiden zu können. Nun soll es aber wieder sommerlich werden.

Die slowakische Polizei hat eine Gruppe von Flüchtlingen aufgegriffen, die sich unter den Waggons eines Güterzugs versteckt hielten.

Motorradfahrer aus Kuala Lumpur rast unter fahrendem LKW hindurch.

Vorfall in der "Haibiss-Hauptstadt": Neunjährige muss mit 12 Stichen genäht werden.

Der Waldbrand in den Bergen von Gran Canaria ist nach Behördenangaben ausser Kontrolle geraten. 3.400 Hektar Fläche auf der spanischen Urlaubsinsel seien schon von dem Feuer betroffen, manche Flammen schlügen 50 Meter hoch, teilte der Inselrat am Montag auf Twitter mit. 

Konsumentenschutz oder Gängelung? Der Bund will den Salzgehalt in diversen Lebensmitteln weiter senken. Doch nicht nur Bäcker laufen dagegen Sturm.

Simone Biles schreibt mit ihrem Sprung Geschichte, Heidi und Tom geniessen ihre Hochzeitsreise in vollen Zügen und Wespen bauen ein fieses Nest in einem Auto - das und mehr sehen Sie in unseren Videos der Woche.

Eigentlich soll es in Afghanistan bald Frieden geben. Die USA und die Taliban stehen kurz vor einer Einigung über eine politische Lösung. Doch wie der blutige Anschlag auf eine Hochzeit in Kabul zeigt, gibt es jemanden, der kein Interesse an einem Ende des Blutvergiessens hat.

Am 14. August 2018 war die Morandi-Brücke eingestürzt. Zahlreiche Fahrzeuge und ihre Insassen stürzten in die Tiefe. Noch immer ist nicht aufgeklärt, was genau zu der Tragödie führte.

Ein Opfer der Erderwärmung: Auf Island ist offiziell der erste Gletscher für "tot" erklärt worden.

Bald geht in den USA die Schule wieder los und in vielen Läden gibt es nun Schulranzen zu kaufen, die nachdenklich machen: Deren Hersteller werben nämlich damit, dass die Taschen schusssicher sind.

Ein Basketball-Trikot aus der Schulzeit des früheren US-Präsidenten Barack Obama ist in den USA für 120 000 Dollar (rund 108 000 Euro) versteigert worden.

Ein 16-Jähriger hat in Russland fünf Mitglieder seiner Familie und sich selbst getötet.

Ein Polizist hat nach Angaben der Staatsanwaltschaft einen 20 Jahre alten Mann in Stade erschossen. Der junge Mann habe die Beamten mit einer Hantelstange aus Eisen attackiert, teilte die Staatsanwaltschaft Stade am Sonntag mit.

Die Danakil-Wüste in Äthiopien ist faszinierend schön - und gefährlich. Eine junge Israelin ist nun dort ums Leben gekommen. 

Schneller als die Polizei erlaubt: Zwei Autofahrer lieferten sich mitten auf der Autobahn A1 ein gefährliches Autorennen. Beide wurden verhaftet. 

Bei einem Selbstmordattentat auf einer Hochzeit in Kabul wurden über 60 Menschen getötet. Es gab viele Verletzte. Die radikalislamischen Taliban wiesen jede Verantwortung für das Attentat am Samstagabend zurück.

Das Smartphone ist bei den meisten Jugendlichen immer dabei - auch beim Entdecken der eigenen Sexualität. Dies erhöht das Risiko, Opfer und Täter zu werden. Wegen der steigenden Zahl von Ermittlungsverfahren gegen Minderjährige wegen Kinderpornografie fordern Experten mehr Prävention und Aufklärung über Cybergrooming - am besten bereits in der Grundschule.

Afghanistan kommt nicht zur Ruhe. Weniger als zwei Wochen nach einem schweren Autobombenanschlag in Kabul hat sich auf einer Hochzeitsfeier in der Hauptstadt ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt. Über 60 Menschen starben. Mindestens dreimal so viele wurden verletzt. 

Das Schicksal der kleinen Seekuh "Mariam" hat Millionen von Menschen bewegt. Anfang des Jahres wurde das Waisenkind in Thailand gefunden und hochgepäppelt. Jetzt ist "Mariam" tot. Sie starb an einer Blutinfektion - wegen Plastikmüll!

Zwei Menschen sterben in Iserlohn nach einer Messerattacke. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von einer Beziehungstat aus.

Sonntag heiss, dann kommt die Abkühlung - Wetter-Wende am Mittwoch?

Bei Aldi-Erbin Babette Albrecht ist laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung eingebrochen worden. Die Täter machten offenbar Millionenbeute.