Lebensmittel

Bei einer Basen-Kur ernährt man sich ausschliesslich von basischen Lebensmitteln, um den Körper zu entsäuern. Das soll nicht nur ausgesprochen gesund sein, es hilft angeblich auch beim Abnehmen. Doch wie funktioniert das Konzept eigentlich und für wen ist es geeignet?

In Deutschland werden pro Jahr elf Millionen Tonnen Nahrungsmittel entsorgt. Bis 2030 soll die Zahl halbiert werden. Ansätze gibt es genug: bei Händlern, Produzenten – aber auch bei uns Konsumenten. 

Es nicht immer leicht zu erkennen, ob bestimmte Lebensmittel noch gut sind. Dann doch lieber gleich wegschmeissen, oder? Bitte nicht! Denn häufig werden Lebensmittel viel zu früh entsorgt. Wir verraten Ihnen, woran Sie erkennen können, ob Fisch, Milch und Brot noch zu geniessen sind.

Vier von fünf Briten sorgen sich, dass die Preise für Lebensmittel und Getränke nach dem Brexit steigen werden. Auch den Händlern macht das veränderte Einkaufsverhalten der Briten zu schaffen. Nur zwei Unternehmen könnten vom Austritt der Briten aus der EU profitieren: die deutschen Discountern Aldi und Lidl.

Bei Fleisch, Eiern, Milchprodukten oder Honig ist es ganz offensichtlich: Diese Lebensmittel haben einen tierischen Ursprung und sind damit nicht vegan. Aber kann man als Veganer auch ein Bier bedenkenlos trinken? Was ist mit der Marmelade auf dem Brötchen? Bei einigen Lebensmittel, die auf den ersten Blick vegan erscheinen, sollte man vorsichtig sein.

Wenn das Gefrierfach länger in Betrieb ist, entwickelt sich immer mehr Eis im Inneren und irgendwann ist kaum noch Platz für die Lebensmittel. Auch die Stromkosten steigen dadurch an. Die einzige Möglichkeit: Alles abtauen. In wenigen einfachen Schritten können Sie Ihr Gerät vom Eis befreien.

Ein pelziger Fleck in der Marmelade oder eine grüne Verfärbung auf dem Brot? Die Lebensmittel sind leider mit Schimmel befallen. Aber muss man deswegen gleich das ganze Glas oder den ganzen Laib wegwerfen? Ein Experte gibt Tipps, was man im Umgang mit verdorbenen Lebensmitteln beachten sollte.

Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat nach eigenen Angaben mittels Labortests Mineralölrückstände in Säuglingsmilch unter anderem von Nestlé und Danone nachgewiesen.

Immer mehr Menschen in Deutschland leben vegan. Doch wie gesund ist das eigentlich?

Supermarktkunden sollen sicher sein, dass Produkte in Ordnung sind - und andernfalls rasche Warnungen bekommen. Nach jüngsten Rückrufen will die Politik nachsteuern. Verbraucherschützern reicht das nicht.

Man kennt es noch von der Oma: "Nicht zu spät essen, sonst schläfst du schlecht". Da hat sich Oma wohl getäuscht - zumindest teilweise. Denn es kommt ganz darauf an, was man isst.

Es gibt bestimmte Nahrungsmittel, die uns einfach nicht satt machen. Daraus folgt, dass wir noch mehr essen und unnötige Kalorien zu uns nehmen, was eine geplante Diät erschwert.

Wie schädlich ist Gefrierbrand? Darf man Aufgetautes wieder einfrieren? Hält sich Tiefgefrorenes ewig? Die Wahrheit über weit verbreitete Tiefkühlmythen.

Ob nun Zwiebeln, Tomaten oder Honig: Einige Lebensmittel werden vermehrt in Kühlschränken gelagert. Viele Produkte mögen die Kälte allerdings gar nicht und verlieren dadurch sogar Geschmack und ihre Qualität.

Ob nun Zwiebeln, Tomaten oder Honig: Einige Lebensmittel werden vermehrt in Kühlschränken gelagert. Viele Produkte mögen die Kälte allerdings gar nicht und verlieren dadurch sogar Geschmack und ihre Qualität.

Wegen schädlicher Bakterien mussten am Freitag einige Supermärkte Milch zurückrufen. Entdeckt wurden die Keime von der Molkerei selbst, bei einer Routinekontrolle. Anlass zu Besorgnis - oder eher ein Beweis, wie gut das Kontrollsystem funktioniert? Wir haben mit der Ernährungsexpertin Waltraud Fesser über die Wirksamkeit der Lebensmittelprüfung hierzulande gesprochen.

Die Regierung rät, Nahrung und Medikamente für Notsituationen zu horten. Doch: "Diese Empfehlungen sind sehr allgemein und für viele Menschen nicht umsetzbar", warnt Katastrophen-Experte Michael Voss. Viel wichtiger sei eine öffentliche Debatte darüber, was im Notfall zu tun sei.

Sie leiden unter einer Glutenunverträglichkeit oder Glutensensitivität? Die einzige erfolgversprechende Therapie ist der lebenslange Verzicht auf Gluten. Doch in vielen Lebensmitteln steckt Gluten - auch wenn Sie es gar nicht vermuten.

Ein sinnliches Mahl kann Wunder wirken für Ihr Liebesleben - besonders, wenn Sie die richtigen, nämlich aphrodisierenden Zutaten verwenden.

Auf unseren Lebensmitteln lauern manchmal sehr fiese Keime. Einige von ihnen können sogar tödlich sein.

Ein hessischer Wurstfabrikant hat mit Listerien belastete Ware verkauft. Zwei Menschen sind tot, Dutzende erkrankt. In welchen Lebensmitteln die Erreger stecken können, wer besonders gefährdet ist - der Überblick.