Kurz vor dem G20-Gipfel in Japan reist Chinas Präsident Xi Jinping erstmals nach Nordkorea. Ein Gipfeltreffen zwischen Kim und US-Präsident Donald Trump war Ende Februar in Vietnam gescheitert.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Chinas Präsident Xi Jinping will noch in dieser Woche nach Nordkorea reisen. Der für Donnerstag und Freitag geplante Staatsbesuch findet auf Einladung von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un statt, wie die Staatsmedien Chinas und Nordkoreas am Montag übereinstimmend berichteten. Details waren zunächst nicht bekannt.

Der Besuch erfolgt zu einem Zeitpunkt, da die USA und Südkorea sich darum bemühen, die kommunistische Führung in Pjöngjang zu den Verhandlungen über das nordkoreanische Atomwaffenprogramm zurückzubringen.

Ein Gipfeltreffen zwischen Kim und US-Präsident Donald Trump war Ende Februar in Vietnam gescheitert. Beide konnten sich in der zentralen Frage der atomaren Abrüstung Nordkoreas nicht einigen.

Xi Jinping: Erste Reise des chinesischen Präsidenten nach Nordkorea

Es wäre die erste Reise des chinesischen Präsidenten in das Nachbarland. Um im Atomkonflikt Nähe zu China zu zeigen, hatte Kim den chinesischen Präsidenten zuvor bereits mehrfach in China besucht. Die Reise des chinesischen Staatschefs nach Nordkorea fände kurz vor dem G20-Gipfel in Japan Ende des Monats statt.  © dpa

Bildergalerie starten

Karikaturen

Nachrichten aus der Politik sind langweilig und dröge? Unsere aktuellen Karikaturen beweisen das Gegenteil - jeden Tag aufs Neue.