Norwegen

Nach dem ersten Lauf des Riesenslaloms der Männer führt bei der Ski-WM in Are der Franzose Alexis Pinturault vor Top-Favorit und Titelverteidiger Marcel Hirscher aus Österreich und dem Norweger Henrik Kristoffersen. Bester Deutscher: Alexander Schmid auf Rang sieben. Stefan Luitz fädelt ein und hat sich verletzt.

Die Familie einer in Norwegen verschwundenen Millionärsfrau hat erneut Kontakt mit den mutmasslichen Entführern gehabt. Es sei dabei aber immer noch kein Beweis dafür geliefert worden, dass die 68-jährige Anne-Elisabeth Falkevik Hagen lebe, sagte ein Polizeisprecher am Montag auf einer Pressekonferenz. 

Lindsey Vonn hat sich Aksel Lund Svindal zum Vorbild genommen und ebenfalls in ihrem letzten WM-Rennen eine Medaille gewonnen. Nur Titelverteidigerin Ilka Stuhec und Corinne Suter aus der Schweiz waren in der WM-Abfahrt im schwedischen Are schneller unterwegs als die 34-jährige Ski-Legende aus den USA.

Norwegen feiert, die Schweiz meckert: Die WM-Abfahrt bei der Alpinen Ski-WM in Are wird erst verkürzt, dann zwei Mal deren Start um insgesamt eine Stunde nach hintern verschoben. Nach 61 Startern jubelt Kjetil Jansrud über Gold vor der scheidenden Legende Aksel Lund Svindal. Titelverteidiger Beat Feuz ist nur Vierter - und stinksauer.

Bei Eiseskälte im kanadischen Canmore laufen die deutschen Biathletinnen im Weltcup ein herzerwärmendes Staffelrennen und sind rechtzeitig zur WM in Östersund in Siegform. Die deutschen Biathlon-Männer verpassen hingegen einen Podestplatz.

Drei Hundertstelsekunden haben in der Alpinen Kombination bei der Ski-WM in Are über Gold und Silber entschieden. Weltmeisterin Wendy Holdener aus der Schweiz wurde ihren Favoritenrolle gerecht und gewann das erwartete Kopf-an-Kopf-Rennen vor Petra Vlhova aus der Slowakei. Bronze holte Norwegens Ragnhild Mowinckel. Meike Pfister aus Deutschland enttäuschte.

Ramona Siebenhofer aus Österreich geht als Siegerin der Kombinations-Abfahrt als letzte Läuferin in den Slalom am Nachmittag (ab 16:15 Uhr). Die zweitbeste Zeit erzielt Ilka Stuhec, Dritte wird Ragnhild Mowinckel aus Norwegen.

Teil eins der Alpinen Kombination der Frauen bei der Ski-WM in Are gewinnt Ramona Siebenhofer aus Österreich vor der Slowenin Ilka Stuhec und Ragnhild Mowinckel aus Norwegen. Die einzige deutsche Starterin, Meike Pfister, schlägt sich wacker. Im entscheidenden Slalom am Nachmittag (16:15 Uhr) hat sie jedoch keine Medaillenchance.

Einen spektakulären WM-Auftakt im Super-G der Frauen gewinnt in Are Favoritin Mikaela Shiffrin aus den USA vor der Italienerin Sofia Goggia und Corinne Suter aus der Schweiz. Aus Sicht des DSV endet das Rennen tragisch.

Kochen verkürzt das Leben? Es klingt skurril, doch ist für Berufsköche eine beunruhigende Tatsache. Das hat nun die Datenerhebung eines Arztes ergeben, der wissen wollte, warum ausgerechnet Köche in Norwegen mit die geringste Lebenserwartung aller Berufsgruppen haben.

Olympiasieger Dänemark hat sich zum ersten Mal in der Geschichte zum Handball-Weltmeister gekrönt.

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat in einem von beiden Seiten leidenschaftlich geführten Kampf um WM-Bronze gegen Titelverteidiger Frankreich in letzter Sekunde verloren. 48 Stunden nach dem 25:31 im Halbfinale gegen Norwegen setzte es mit dem 25:26 gegen Frankreich den nächsten Nackenschlag. Zur Pause hatte Deutschland noch komfortabel mit vier Toren Vorsprung geführt.

Auf die grosse Begeisterung folgte für die deutsche Handball-Nationalmannschaft und deren Anhang bei der Handball-WM 2019 mit der Halbfinal-Niederlage gegen Norwegen die grosse Enttäuschung. Für das Spiel um Platz drei ab 14.30 Uhr im dänischen Herning gilt es für die Auswahl des DHB, das 25:31 aus dem Kopf zu verdrängen und die letzten Kraftreserven zu mobilisieren.

Dänemark war noch nie Handball-Weltmeister, aber schon drei Mal Zweiter. Es gibt keinen passenderen Ort, um diesen Bann zu brechen, als die Halle im heimischen Herning. Dort gelang in der Vorrunde bereits ein 30:26 über Norwegen. Im Endspiel sehen sich die beiden Konkurrenten aus Skandinavien heute ab 17.30 Uhr wieder.

Der goldene WM-Traum ist beendet: Die deutschen Handballer haben einen packenden Halbfinal-Krimi am Freitagabend in Hamburg gegen Norwegen mit 25:31 (12:14) verloren und den Einzug in ihr erstes WM-Endspiel seit zwölf Jahren verpasst.

Die Handball-WM 2019 ist im Halbfinale angekommen. Mit Deutschland und Dänemark sind beide Gastgeber noch dabei und träumen vom WM-Titel. Wo Sie die beiden Halbfinals und das Endspiel live im TV verfolgen können.

Vor drei Jahren standen sich Deutschland und Norwegen im Halbfinale der EM gegenüber. Deutschland setzte sich erst nach Verlängerung durch und wurde Europameister. Heute geht es ab 20.30 Uhr in Hamburg um den Einzug ins WM-Endspiel.

Mit einem erneut starken Auftritt ziehen Deutschlands Handballer nach einem 31:30 gegen Mitfavorit Spanien in das WM-Halbfinale ein. Dort trifft das Team um Bundestrainer Christian Prokop auf einen höchst unangenehmen Gegner.

Für die Demokratie gab es 2018 wieder Hoffnung. Dies vor allem dank weltweit gestiegener politischer Partizipation: ...