Europäische Union - EU

Die Europäische Union (EU) vereint derzeit 28 europäische Länder mit insgesamt mehr als einer halben Milliarde Menschen (Stand 2018) und bildet somit den grössten gemeinsamen Wirtschaftsraum der Welt (gemessen am BIP). In den 1950er Jahren wurde die EU unter dem Namen Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) von sechs Staaten gegründet. Den grössten Zuwachs bekam die EU nach der Maueröffnung 1989 und der damit angestossenen Öffnung des Ostblocks. Seit dem Vertrag von Maastricht 1992 heisst die Gemeinschaft "Europäische Union - EU". Die EU-Organe haben folgende Sitze: Kommision, Rat der Europäischen Union und der Europäische Rat sitzen in Brüssel; das Europa-Parlament befindet sich in Strassburg; die Zentralbank in Frankfurt am Main; der Gerichst- und Rechnungshof in Luxemburg.

Ukraine-Konflikt

Merkel und Macron fordern russischen Truppenabzug in Ukraine

Interview CDU-Zukunft

Polenz: "Es ist wichtig, dass die CDU jetzt endlich über ihren Schatten springt"

von Denis Huber
Live-Ticker Corona-Pandemie

Hertha BSC in Quarantäne - Die Corona-Meldungen vom 15. April zur Nachlese

von Marie-Christine Fischer
USA

US-Regierung weist nach Hackerangriff zehn russische Diplomaten aus

Corona-Pandemie

Mega-Deal: Biontech liefert bis Ende Juni 50 Millionen Impfdosen zusätzlich

Umweltschutz

"Weltrangliste der Waldzerstörer": Deutschland in EU ganz vorn

Video Umweltschutz

"Weltrangliste der Waldzerstörer": Deutschland in EU ganz vorn

Politik

"Sofagate"-Affäre: Von der Leyen will solche Situation nicht nochmal akzeptieren

Galerie Geschichte

Spannende Euro-Fakten: Wer ihm den Namen gab und wie er noch hätte heissen können

Interview Europäisches Währungssystem

"Was war das für ein Drama": Waigel über komplizierte Namensfindung des Euros

von Marie Illner