Europäische Union - EU

Die Europäische Union (EU) vereint derzeit 28 europäische Länder mit insgesamt mehr als einer halben Milliarde Menschen (Stand 2018) und bildet somit den grössten gemeinsamen Wirtschaftsraum der Welt (gemessen am BIP). In den 1950er Jahren wurde die EU unter dem Namen Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) von sechs Staaten gegründet. Den grössten Zuwachs bekam die EU nach der Maueröffnung 1989 und der damit angestossenen Öffnung des Ostblocks. Seit dem Vertrag von Maastricht 1992 heisst die Gemeinschaft "Europäische Union - EU". Die EU-Organe haben folgende Sitze: Kommision, Rat der Europäischen Union und der Europäische Rat sitzen in Brüssel; das Europa-Parlament befindet sich in Strassburg; die Zentralbank in Frankfurt am Main; der Gerichst- und Rechnungshof in Luxemburg.

Analyse Belarus

Wie sich die EU im Umgang mit dem Lukaschenko-Regime blamiert

von Markus Becker
Coronakrise

WHO: Zwei Millionen Covid-Tote und mehr möglich

von Thomas Pillgruber
Polen

Homophobie als Regierungsdoktrin: Wie Polens Staatsführung Hass auf LGBT schürt

von Marco Fieber
Coronakrise

Deutschland erklärt elf weitere Regionen in der EU zu Risikogebieten

Volksentscheid

Experte: Ja "wäre katastrophal" - Schweiz entscheidet über Begrenzungsinitiative

von Marie Illner
Lebensmittelkennzeichnung

"An Absurdität kaum zu überbieten": Mehr Durchblick für Honig mit Herkunft Erde

Coronakrise

Grossbritannien verzeichnet höchste Corona-Fallzahl seit Beginn der Pandemie

von Thomas Pillgruber
Aktuelle Studie

Akzeptanz von Migranten sinkt weltweit - Europäer sind besonders intolerant

Corona-Pandemie

Forscher testen Corona-Impfstoffe an sich selbst – nun regt sich Kritik

Video Coronakrise

Jedes zweite EU-Land nun teilweise für Deutsche Corona-Risikogebiet

Faktencheck

Reform der EU-Asylpolitik: Neustart oder Scheitern mit Ansage?

Video Asylreform

EU stellt Konzept für gemeinsame europäische Flüchtlingspolitik vor