• Der ehemalige Fussball-Weltmeister Mario Götze wechselt von der PSV Eindhoven zu Eintracht Frankfurt.
  • Der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler unterschrieb am Dienstag einen Dreijahresvertrag, wie der Europa-League-Sieger mitteilte.

Mehr Fussballthemen finden Sie hier

WM-Held Mario Götze ist zurück in der Fussball-Bundesliga und spielt künftig für Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt. Der 30-Jährige wechselt vom niederländischen Erstligisten PSV Eindhoven zu den Hessen, wie der Bundesligist am Dienstag bestätigte.

Damit spielt der Siegtorschütze vom Finale 2014 in Rio de Janeiro gegen Argentinien knapp zwei Jahre nach seinem Abgang bei Borussia Dortmund wieder in Deutschland. "Ich freue mich total auf meine Rückkehr in die Bundesliga", sagte Götze laut Mitteilung.

Mario Götze erhält bei Eintracht Frankfurt Vertrag bis 2025

Er erhält am Main einen Vertrag bis 2025. Über die Ablösemodalitäten machten beide Vereine keine Angaben, im Gespräch waren etwa vier Millionen Euro. Der 63-malige Nationalspieler stand in Eindhoven noch bis zum 30. Juni 2024 unter Vertrag.

Bereits am Montag hatte Götze nicht mehr am Training des niederländischen Topklubs teilgenommen. Am Dienstag bestand er zunächst den Medizincheck in Frankfurt und unterschrieb dann den Vertrag. Zuvor hatten Hit Radio FFH und die "Bild"-Zeitung berichtet.

Mit der PSV und dem scheidenden deutschen Trainer Roger Schmidt hatte der Weltmeister von 2014 den niederländischen Pokal gewonnen und war in der Meisterschaft Zweiter geworden, nur zwei Zähler hinter Meister Ajax Amsterdam. Schmidt trainiert kommende Saison Benfica Lissabon und hätte Medienberichten zufolge Götze gern mit nach Portugal genommen.

Mario Götze will die Champions League gewinnen

In Frankfurt spielt der Offensivspezialist in der kommenden Saison in der Champions League. Er hatte früher betont, dass er in seiner Karriere gerne einmal die Königsklasse gewinnen möchte. Mit Dortmund verlor Götze 2013 im Finale mit 1:2 gegen den FC Bayern, stand wegen einer Verletzung aber nicht im Kader. 2011 und 2012 war er mit dem BVB deutscher Meister geworden, mit den Münchnern 2014, 2015 und 2016. Danach war er nach Dortmund zurückgekehrt.

Götzes Karriere war nach dem WM-Triumph - teilweise auch aus gesundheitlichen Gründen und wegen der hohen Erwartungen an ihn - ins Stocken geraten.

Zuletzt konnte Götze aber wieder überzeugen: In 52 Pflichtspielen für Eindhoven in der vergangenen Saison kam er auf zwölf Tore und elf Vorlagen. Sein letztes Länderspiel bestritt er im November 2017 gegen Frankreich. (dpa/lh)

Mario Götze, WM 2014, Endspiel, Finale, Rio de Janeiro, Jubel, Siegtor, Deutschland, Argentinien
Bildergalerie starten

Mario Götze wird 30 Jahre alt: Als es zählte, war er besser als Lionel Messi

Mario Götze steht in einer Reihe mit Helmut Rahn, Gerd Müller und Andreas Brehme, mit Männern, die Deutschland zum WM-Titel im Fussball geschossen haben. Dieser Moment, dieses Tor von Rio entspricht und entspringt Götzes Genialität, die er aber zu selten auf den Platz brachte. In Dortmund wollten sie ihn 2020 nicht mehr haben.