• Medienberichten zufolge ist der FC Bayern an Mönchengladbachs Denis Zakaria interessiert.
  • Der Schweizer Mittelspieler, der Gladbach auf eigenen Wunsch verlassen möchte, ist aktuell im Visier verschiedener internationaler Topvereine.

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Der FC Bayern ist nach Medienberichten an einer Verpflichtung des international begehrten Defensivakteurs Denis Zakaria von Borussia Mönchengladbach interessiert. Das berichten die "Bild"-Zeitung und der TV-Sender "Sky".

Der 25 Jahre alte Schweizer ist aus verschiedenen Gründen auch für den deutschen Meister interessant. Zakaria ist zum Saisonende ablösefrei zu haben.

Zakaria will Gladbach verlassen

Er hatte zur Jahreswende angekündigt, die Gladbacher im Sommer nach dann fünf Jahren ablösefrei verlassen zu wollen. Die Borussia würde ihn darum gerne noch im laufenden Winter-Transferfenster abgeben, um so mit dem Leistungsträger noch eine Ablösesumme zu erzielen.

Borussias Sportchef Max Eberl hatte Anfang der Woche auf die Frage, ob es schon konkrete Angebote für Zakaria und den ebenfalls am Saisonende ablösefreien Nationalspieler Mathias Ginter gebe, geantwortet: "Noch nichts Wirkliches."

Neben den Bayern soll auch Borussia Dortmund stark an Zakaria interessiert sein sowie mehrere europäische Top-Klubs.

Zakaria könnte Bayerns Mittelfeld stärken

Für die Bayern könnte der in der Bundesliga erprobte Zakaria durchaus interessant sein, weil er künftig mögliche Lücken im Münchner Kader füllen könnte. Bei den Bayern ist die Zukunft von Nationalverteidiger Niklas Süle (26) und Mittelfeldspieler Corentin Tolisso (27) aktuell ungewiss. Die Verträge der beiden Champions-League-Gewinner laufen Ende Juni ebenfalls aus. Auch sie könnten ablösefrei wechseln.

Zakaria kann im defensiven Mittelfeld und auch im Abwehrzentrum spielen. Gerade als zentraler Spieler in einer Dreierkette wäre er denkbar. Bayern-Coach Julian Nagelsmann mag diese Abwehrvariante. Der Bundesliga-Tabellenführer agiert schon jetzt häufig mit diesem System. (dpa/tar/msc)

Wataru Endo, Benno Schmitz, Marvin Schwäbe, VfB Stuttgart, 1. FC Köln, Bundesliga, 34. Spieltag
Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2021/22: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Augenblicke der Bundesliga-Saison 2021/22: Hier finden Sie - regelmässig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.