Robert Lewandowski macht am 9. Bundesliga-Spieltag da weiter, wo er am 8. aufgehört hat: Mit einem Tor, das dem Bayern-Stürmer eine neue Bestmarke beschert.

Mehr aktuelle News zur Bundesliga finden Sie hier

Robert Lewandowski ist der Mann der Stunde: Der Torjäger vom FC Bayern München ist der erste Spieler in der 57-jährigen Geschichte der Fussball-Bundesliga, der an den ersten neun Spieltagen einer Saison getroffen hat. Der polnische Fussball-Nationalspieler erzielte am Samstag im Heimspiel gegen Union Berlin sein bereits 13. (!) Saisontor.

Lewandowski war in der 53. Spielminute zum zwischenzeitlichen 2:0 beim 2:1-Sieg erfolgreich. Die Münchner Führung besorgte Benjamin Pavard. Dank des Sieges sprang der deutsche Rekordmeister vorübergehend auf Tabellenplatz eins.

Bundesliga-Tor-Rekord: Lewandowski lässt Aubameyang hinter sich

Lewandowski hatte am 8. Spieltag die Bundesliga-Bestmarke von Pierre-Emerick Aubameyang egalisiert. Der Angreifer aus Gabun, der inzwischen in England für den FC Arsenal spielt, hatte in der Saison 2015/16 an den ersten acht Spieltagen für Borussia Dortmund jeweils getroffen. (msc/dpa)

Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2019/20: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2019/20: Hier finden Sie - regelmässig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.