Leverkusen gegen Atlético Madrid und ManCity gegen Monaco live sehen. Alle Übertragungen im TV, Live-Stream und im Live-Ticker online in der Übersicht.

Im Achtelfinale der Champions League treffen Bayer Leverkusen und Atlético Madrid aufeinander, ManCity tritt gegen Monaco im Achtelfinale an. Wie Sie die Übertragung im TV und online sehen können, finden Sie hier in der Übersicht.

  • Anpfiff ab 19:30 Uhr (Leverkusen vs. Madrid) und 20:30 Uhr (ManCity vs. Monaco)
  • Keine Übertragung im Free-TV
  • Vorsicht vor kostenlosen Live-Streams

Das Champions-League-Duell Leverkusen gegen Atlético im LIVE-Ticker

Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League trifft Bayer Leverkusen auf Atlético Madrid, ManCity tritt gegen Monaco an. Anpfiff ist um 20.45 Uhr. Das Spiel wird von Sky im Pay-TV und online per Live-Stream übertragen.

  • Ab 19:30 Uhr beginnt die Sender Sky Sport 1 mit der Konferenz der Hinspiele im Achtelfinale. Sky Sport 3 zeigt die Partie Bayer Leverkusen gegen Atlético Madrid.
  • Ab 20:30 Uhr beginnt beim Sender Sky Sport 4 die Übertragung des Duells Manchester City gegen den AS Monaco.

Kunden von SkyGo haben die Möglichkeit, über das Online-Streamingportal die Partie am Computer zu verfolgen. Über die SkyGo-App kann das Spiel auch über Smartphone oder Tablet gestreamt werden.

Das Champions-League-Duell ManCity gegen Monaco im LIVE-Ticker

Vorsicht vor kostenlosen Live-Streams

Da Sky die exklusiven Übertragungsrechte besitzt, wird es keine Übertragung im Free-TV geben. Zwar hält das Justizministerium nach einer Anfrage von "Spiegel Online" das Betrachten eines Videostreams nicht für eine Urheberrechtsverletzung, eine höchstrichterliche Entscheidung liegt allerdings noch nicht vor. Nutzer begeben sich daher in eine rechtliche Grauzone.

Kostenlose Streams im Internet sind für Nutzer zudem mit Vorsicht zu geniessen, da hier oftmals die Gefahr besteht, Malware auf den Computer herunterzuladen.

Alle Achtelfinal-Spiele im Überblick:

  • 21. Februar 2017: Manchester City - AS Monaco
  • 21. Februar 2017: Bayer Leverkusen - Atlético Madrid
  • 22. Februar 2017: FC Porto - Juventus Turin
  • 22. Februar 2017: FC Sevilla - Leicester City
  • 7. März 2017: SSC Neapel - Real Madrid
  • 7. März 2017: FC Arsenal - FC Bayern München
  • 8. März 2017: FC Barcelona - Paris Saint-Germain
  • 8. März 2017: Borussia Dortmund - Benfica Lissabon
  • 14. März 2017: Juventus Turin - FC Porto
  • 14. März 2017: Leicester City - FC Sevilla
  • 15. März 2017: AS Monaco - Manchester City
  • 15. März 2017: Atlético Madrid - Bayer Leverkusen

Mehr News und Infos zur Champions League