• Schon im Halbfinale gegen Spanien trieb der spätere Europameister Italien die Spannung auf die Spitze.
  • Vor dem Elfmeterschiessen kam es angesichts des herrschenden Knisterns zu einer unerwarteten Szene zwischen den beiden Kapitänen.
  • Italiens Giorgio Chiellini hatte Spass mit dem Spanier Jordi Alba - und erklärt, was dahintersteckte.

Mehr EM-Themen finden Sie hier

Die Bilder von Italiens scherzendem Kapitän Giorgio Chiellini mit dem Spanier Jordi Alba vor dem Elfmeterschiessen im EM-Habfinale gingen um die Welt. "Das war keine Taktik", sagte Chiellini nun auf die Frage, ob er mit der Aktion seinen Gegner habe beeinflussen wollen.

Dänemark, Finnland, Kopenhagen, Christian Eriksen, Kollaps, Gruppe B, EM 2021
Bildergalerie starten

Diese Momente der EM 2021 bleiben unvergessen

Die 16. Europameisterschaft war schon vor ihrem Beginn aussergewöhnlich: um ein Jahr verschoben, zudem verteilt über den ganzen Kontinent und - Baku - darüber hinaus. Die Spiele lieferten dann die ganze Bandbreite der Emotionen. Wir erinnern an die Geschichten, die immer wieder erzählt werden werden.

Giorgio Chiellini geniesst das Lachen und Scherzen "noch mehr als vorher"

"Lachen, Scherze machen, Gegner umarmen, das ist etwas, was ich immer getan habe", sagte der 36-Jährige, für den es wohl das letzte grosse Turnier sein dürfte. "Ich geniesse hier jeden Moment, noch mehr als vorher", sagte er. "In all den Jahren habe ich grosse Wertschätzung auf dem Platz gegeben und zurückbekommen."

Lesen Sie auch: Chiellini und Bonucci setzen bei EM-Feier in Rom illegale Busfahrt durch

Bildergalerie starten

Katerfrühstück, Pokal im Bett und stolze Eltern: Italien feiert EM-Sieg

Italien ist Europameister - und feiert dies gebührend: Während einer der Sieger seine Mutter noch im Stadion versucht zu erreichen, kuscheln zwei andere mit dem EM-Pokal. Glückwünsche gibt es vom Papst. Bilder rund um Italiens Sieg zum Durchklicken.

Der Fussball-Profi hatte beim Münzwurf vor dem Elfmeterschiessen mit Schiedsrichter Felix Brych und Spaniens Jordi Alba gescherzt und gelacht. Nachdem kurz Verwirrung über das Ergebnis des Münzwurfes geherrscht hatte, nannte Chiellini Alba scherzhaft "Lügner", kniff ihm in die Wange und drückte ihn herzlich. Anschliessend gab es viele Komplimente und Lob für die sympathische Reaktion des Italieners. (dpa/hau)

Europameister Italien nimmt Matteo Berrettini mit auf den Triumphzug durch Rom

Im offenen Bus durch Rom, und einen Wimbledon-Finalisten haben sie auch dabei: Italiens Fussball-Stars geniessen bei ihrer Triumphfahrt durch die Hauptstadt das Bad in der ekstatischen Menge. Matteo Berettini, Novak Djokovic im Kampf um die Wimbledon-Krone unterlegen, wird ebenfalls vom Jubel der Menschen umtost. (Teaserbild: imago images/ULMER Pressebildagentur) © DAZN