Alte Liebe rostet nicht: Sead Kolasinac spielt zwar seit dieser Saison für den FC Arsenal, doch sein Herz hängt offenbar immer noch an seinem Ex-Verein FC Schalke 04. Das zeigte der Linksverteidiger nach seinem Tor gegen den 1. FC Köln in der Europa League mit einer Botschaft auf seinem T-Shirt.

Sechs Jahre spielte Sead Kolasinac beim FC Schalke 04, wurde bei den Königsblauen A-Jugend-Meister und Bundesliga-Profi.

Kein Wunder also, dass der 24-Jährige trotz seines Wechsels zum FC Arsenal immer noch an seinem Ex-Klub hängt.

Das bewies der Linksverteidiger am Donnerstagabend im Europa-League-Spiel des FC Arsenal gegen den 1. FC Köln einmal mehr.

Zur Halbzeit eingewechselt, leitete er mit seinem Tor zum 1:1 in der 49. Minute die Wende für die Gunners ein, die letztlich mit 3:1 gewannen. Nach seinem Treffer zog Kolasinac das Trikot hoch, ein weisses T-Shirt mit dem Schriftzug "Nordkurve in deiner Stadt" erschien darunter.

Es ist ein von Schalker Ultras entworfenes T-Shirt, mit dem die Fans der Königsblauen seit Jahren immer wieder mal zu Auswärtsspielen reisen, um ein einheitliches Bild im Gästeblock abzugeben.

Kolasinac posierte mit Schalke-Shirt bereits bei Facebook

Es ist nicht das erste Mal, dass Kolasinac dieses T-Shirt offensiv präsentiert. Bereits Ende August hatte er ein Selfie bei Facebook gepostet, bei dem er dieses trug.

Kolasinac, der aufgrund seiner kämpferischen Spielweise zu den Lieblingen der S04-Fans gehörte, hat seinen Ex-Klub ganz offensichtlich noch nicht vergessen. (tfr)